Die SPiXEL-Preisträger 2013

Alle Preisträger des SPiXEL 2013 (lifePR) (Erfurt, ) Zum achten Mal vergaben am 28. Mai die Thüringer Landesmedienanstalt (TLM) und die Deutsche Kindermedienstiftung GOLDENER SPATZ im Rahmen des 21. Kinder-Medien-Festivals GOLDENER SPATZ in der UCI KINOWELT Gera den SPiXEL - der PiXEL-Award für Fernsehproduktionen von Kindern.

Durch den Abend führte Moderator Johannes Büchs, bekannt u.a. aus den Sendungen NEUNEINHALB und KANN ES JOHANNES?, welche außerdem im diesjährigen Wettbewerb zu sehen sind.

Für die 4 köpfige Auswahljury war es keine leichte Aufgabe, aus den 44 Einreichungen aus 10 Bundesländern die besten Beiträge auszuwählen. In den Kategorien "Information/Dokumentation", "Animation" und "Spielfilm" wurden insgesamt 9 Beiträge nominiert und in jeder Kategorie ein Preisträger ausgezeichnet. Zur Preisverleihung sind alle Filmemacher der neun nominierten Beiträge eingeladen worden.

Die stolzen Gewinner des SPiXEL 2013 sind Folgende: In der Kategorie "Spielfilm" überzeugte der Film "Vogel mit F oder V", der im Rahmen eines Ferienworkshops mit dem Latücht - Film & Medien e.V., Neubrandenburg entstand. Der Sieger in der Kategorie "Animation" ist der Hamburger Beitrag "Harry Potter und der Legostein der Weisen/ Teil III", ein Projekt von Midas Kempcke. In der Kategorie "Information/Dokumentation" konnten sich "Die ultimativen Tipps für den Umgang mit Mädchen" vom Jugendfilm e.V. Hamburg durchsetzen.

Auch in diesem Jahr gab es wieder eine Reihe von starken und außergewöhnlichen Beiträgen, die unterschiedlichste Themen auf verschiedenste Art und Weise be- und aufarbeiteten. Vor allem Mobbing und Ausgrenzung in Schule und Freizeit, aber auch Umweltschutzthemen und Krimiformate standen im Interesse der jungen Filmemacher. Durch die Verleihung der SPiXEL sollen Kinder motiviert werden, Ideen kreativ in filmische Beiträge umzusetzen.

Überreicht wurden die Trophäen von Jochen Fasco (Direktor der Thüringer Landesmedienanstalt (TLM)), Sandra Schöneich (hauptamtliche Beigeordnete und Dezernentin für Soziales der Stadt Gera) sowie von Margret Albers (Festivalleiterin des Deutschen Kinder-Medien-Festivals GOLDENER SPATZ: Kino-TV-Online). Die Laudationen wurden von den Jurymitgliedern gehalten. In der Auswahljury haben Sabine Eder (Blickwechsel e.V.), Marina Stüwe (Deutsche Kindermedienstiftung GOLDENER SPATZ), Marie-Kristin Heß (Medienwerkstatt der Thüringer Landesmedienanstalt)m und Francie Liebschner (Balance Film) mitgewirkt.

Die drei Gewinner erhalten einen von der Deutschen Kindermedienstiftung GOLDENER SPATZ organisierten filmspezifischen Ausflug im Wert von 500 Euro in ein Studio oder zu Dreharbeiten einer Film- oder Fernsehproduktion, um einmal den Profis über die Schulter schauen zu können. Die Preise werden gesponsert von Škoda Auto Deutschland GmbH, OTWA (Ostthüringer Wasser- und Abwasser GmbH) und der Geraer Bank.

Der SPiXEL ist ein Preis, bei dem Sendungen und Beiträge von Kindern im Alter von 8 bis 14 Jahren ausgezeichnet werden, die weitgehend selbstständig produziert wurden und in denen die Ideen und Sichtweisen der jungen Fernsehmacher sehr gut wiedergegeben werden. Die Filme konnten im Rahmen eines Projektes in Schulen, Freizeiteinrichtungen, Video-AG's oder zu Hause entstanden sein und durften die Lauflänge von 60 Minuten nicht überschreiten. Voraussetzung für die Teilnahme war, dass die Beiträge im Zeitraum von Januar 2011 bis Dezember 2012 produziert und im Jahr 2012 im Fernsehen oder im Internet-TV gezeigt wurden.

Kontakt

Deutsche Kindermedienstiftung GOLDENER SPATZ
Anger 37 (Haus Dacheröden)
D-99084 Erfurt
Katja Imhof-Staßny
Presse- & Öffentlichkeitsarbeit
Deutsche Kindermedienstiftung GOLDENER SPATZ

Bilder

Social Media