60.000 Opel-Fans trotzen den Wetterbedingungen

(lifePR) (Oschersleben, ) Das 18. Opel-Treffen in der etropolis Motorsport Arena Oschersleben begeisterte vom 29. Mai bis 2. Juni trotz widriger äußerer Bedingungen wieder Massen an Opel-Fans. Insgesamt fanden 60.000 Besucher mit über 16.000 Fahrzeugen den Weg an Deutschlands nördlichste Rennstrecke.

Dass das weltweit größte Opel-Treffen mittlerweile Kult besitzt, ist nicht erst seit diesem Jahr klar. Obwohl die äußeren Bedingungen größtenteils Regen für die Opelaner bereit hielten, strömten wieder Zehntausende in die Arena, um der Blitzmarke zu huldigen. „Bei solchen äußeren Bedingungen ist diese Besucherzahl wirklich ein Erfolg. Das schlechte Wetter hat uns teilweise ziemlich übel mitgespielt“, resümiert Thomas Voss, Geschäftsführer der Motorsport Arena Oschersleben GmbH. „Aber die treuen Opel-Treffen-Fans nehmen sich für ihr Jahreshighlight lange im Vorfeld Urlaub. Dieser Zuspruch zeigt den Stellenwert, den das Opel-Treffen sowohl national als auch international mittlerweile erfährt.“ Angereist waren unter anderem Gäste aus Spanien, Bulgarien, Schottland, Dänemark und Schweden.

Am Freitagabend wurde Jessica Starke aus Zeitz zur Miss Opel 2013 gewählt. Erstmals in der Treffen-Historie entschied dabei nicht allein eine fachkundige Jury, sondern das Publikum. Während die Jury nach vier Durchgängen lediglich die drei aussichtsreichsten Kandidaten wählte, konnte das Publikum per Applausmessung dann die Krönung vornehmen. Die 22-Jährige überzeugte die zahlreichen Gäste im Festzelt und setzte sich verdient mit Charme und Opel-Affinität durch.

Jessy ist glückliche Fahrerin eines Astra H Caravan: „Von meinem ersten Auto, einem B-Corsa, hat mich leider der TÜV geschieden.“ Die neue Miss, die unter anderem ein Kalender Shooting von Fläminger Jagd und Mattig im Gesamtwert von 50.000 Euro gewann, hat allerdings keine Allüren. Übernachtet wurde im Zelt – wie es mit ihr Tausende andere trotz des Dauerregens taten.

Aber das weltgrößte Opel-Treffen ist nicht nur für die Partys in den Festzelten am Abend bekannt. Egal, ob Achtelmeile Sprint, EMMA- Soundanlagen Contest, Burnout-Wettbewerb oder Show und Shine – das Programm ließ von Mittwoch bis Sonntag keine Wünsche offen. Der bewegende Abschluss war dann am späten Samstagabend das große Höhenfeuerwerk..

Im Show und Shine Wettbewerb gab es neben den Auszeichnungen in den einzelnen Klassen wie bereits im vergangenen Jahr auch wieder die Wahl zum Perfect Opel Car. Linda Kaal war dabei die Glückliche, die vom Publikum mit diesem Preis ausgezeichnet wurde. Sie freut sich über eine Reise ins Heimatland des Sponsors Mohawk, Kanada, wo unter anderem die eigene Fabrik besichtigt werden kann.

Beim Burnout-Contest gewann Christian Pongratz. Er begeisterte die Massen mit waghalsigen Aktionen. So stieg er aus seinem Fahrzeug aus, um sich jeweils auf der Motorhaube und dem Heck feiern zu lassen. Christian freut sich über 80l Fläminger Jagd – die Marke mit dem Fuchs sponsert ihm Kräuterlikör in Höhe seines Körpergewichts.

Auch Opel selbst zeigte im Fahrerlager der Rennstrecke Flagge. Die Adam Opel AG war mit einem großen Zelt vertreten und informierte über Neuigkeiten im Unternehmen und aktuelle Modelle. Am Samstagabend verloste der Autobauer dann bei der Opel Adam Night einen brandneuen Opel Adam.


Eckdaten:

Größter Club: Opel-Gang-Germany e.V. (53 Fahrzeuge)
Weiteste Anreise: Boris Mikaylov (Bulgarien – 2.200 km)
Ältestes Fahrzeug: Werner und Hannelore Schöne (Opel – AG, Baujahr
1934)
Miss Opel: Jessica Starke (22 Jahre, aus Zeitz)
Besucher: 60.000 mit 16.000 Fahrzeugen

Kontakt

Motorsport Arena Oschersleben GmbH
Motopark Allee 20 - 22
D-39387 Oschersleben
Marcel Orban
Unternehmenskommunikation
Social Media