Künstlerisch-malerische Annäherung an die HafenCity

Ausstellung in der Fabrik der Künste vom 14. bis 23. Juni
(lifePR) (Hamburg, ) Arbeiten von rund 40 Studierenden des Departments Design der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW Hamburg) beschäftigen sich mit dem werdenden Stadtteil: der HafenCity. Nun werden die Bilder als Ergebnisse des Malereikurses von Prof. Christian Hahn im Rahmen der Ausstellungsreihe "Schaufenster" gezeigt. Das Format entstand in Kooperation mit der Fabrik der Künste. Die Ausstellung dort läuft vom 14. bis 23. Juni täglich von 14 bis 20 Uhr.

Die HafenCity ist ein Ort, der erst noch definiert werden muss − vom Menschen und damit auch von der Kunst. Die Studierenden der HAW Hamburg haben sich von den Design-Elementen des Stadtteils, von seinen architektonischen Merkmalen, den städtebaulichen Strukturen und seiner konstruierten Natur inspirieren lassen. Entstanden ist moderne Malerei, die den Blick für den neu entstandenen Stadtraum öffnet.

Das HafenCity Projekt der HAW Hamburg entfacht eine Diskussion um das "neue" Hamburg, um einen Stadtteil im Werden, der von vielen Hamburgern noch als Fremdkörper wahrgenommen wird. Doch wie sehen ihn junge Kreative? Die zeitgenössische Architektur der HafenCity eignet sich besonders, um klischeebehaftete Motivvorstellungen aufzubrechen und eine eigenständige künstlerische Form zu finden.

Die Vernissage findet statt am:

Donnerstag, den 13. Juni, ab 19 Uhr
in der Fabrik der Künste, Kreuzbrook 10/12, 20537 Hamburg.
Medien akkreditieren sich bitte hier:
presse@haw-hamburg.de und kirsa.kleist@haw-hamburg.de.

Begleitend zur Ausstellung erscheint ein 96-seitiger Katalog, der vom Department Design der HAW Hamburg und der HafenCity GmbH erstellt wird.

Kontakt

Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg
Berliner Tor 5
D-20099 Hamburg
Prof. Christian Hahn
HAW Hamburg
Department Design
Social Media