Schulschließungen aufgrund der Hochwassergefahr mit Schwerpunkt in Ostthüringen

(lifePR) (Erfurt, ) Aufgrund der Hochwassersituation ist in mehreren Regionen Thüringens der Unterricht an den Schulen ausgefallen. Am schwersten betroffen ist der Schulamtsbereich Ostthüringen mit den Landkreisen Altenburger Land, Greiz und Saale-Holzland-Kreis sowie den Städten Jena und Gera. In Jena und der Stadt Altenburg sind alle Schulen und Kindertageseinrichtungen heute und morgen (03. und 04. Juni 2013) geschlossen. In der Stadt Greiz sind die Regelschule "Gotthold Ephraim Lessing" und das Ulf-Merbold-Gymnasium bis auf weiteres geschlossen. Ebenso betroffen sind die Grund- und die Regelschule sowie das Gymnasium in Stadtroda (Saale-Holzland-Kreis). Auch in der Stadt Creuzburg (Wartburgkreis) findet an allen Schulen heute und morgen kein Unterricht statt.

Das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur weist darauf hin, dass in vom Unterrichtsausfall betroffenen Schulen, die erreichbar sind, trotzdem eine Betreuung der Schüler gewährleistet wird. Wo kein Schulbusverkehr stattfindet, können die Schüler zu Hause bleiben.

In Ostthüringen ist auch das staatliche Schulamt vom Hochwasser betroffen. Das Gebäude in Gera ist durch das Hochwasser abgeschnitten und telefonisch oder per Internet nicht erreichbar. Die Mitarbeiter mussten nach Hause geschickt werden. Das Areal ist abgesperrt.

Die Eltern betroffener Kinder können sich in den nächsten Tagen telefonisch oder auf der Internetseite der jeweiligen Schule informieren, ob der Unterricht am nächsten Tag stattfindet. Über den Schülerverkehr können die Schulverwaltungen in den Landratsämtern Auskunft geben. Entsprechende Hochwassertelefone sind bei den Landkreisen geschaltet.

Ob eine Schließung aufgrund von Naturgewalten und außergewöhnlichen Ereignissen erfolgt, entscheidet die jeweilige Schule in Absprache mit dem jeweiligen Schulträger. Das sind die Landkreise oder die kreisfreien Städte. Eine thüringenweite Vorgabe seitens des Ministeriums erfolgt nicht. Die an betroffenen Gymnasien für diese Woche geplanten Prüfungen zur besonderen Leistungsfeststellung werden verschoben. Da es sich nicht um eine zentrale Prüfung handelt, legt die Schule eigenverantwortlich einen neuen Termin fest.

Kontakt

Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Werner-Seelenbinder-Straße 7
D-99096 Erfurt
Gerd Schwinger
Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft un
Pressesprecher
Social Media