Strahlendes Glanzlicht auf der EUNIQUE: Die Cascade von James Lethbridge

James Lethbridge -The Physalia Chandelier (lifePR) (Karlsruhe, ) Der faszinierende Werkstoff Glas steht mit seinem Facettenreichtum im Mittelpunkt der diesjährigen Sonderschau JUST GLASS. Neben herausragenden Werken der Glaskunst, die heute schon Klassikerstatus erlangt haben, werden in der kuratierten Präsentation vor allem auch aktuelle Werke von nationalen und internationalen Glaskünstlern zu sehen sein.

Besonders freuen dürfen sich die Besucher der EUNIQUE auf die Leucht-Kaskade des britischen Glaskünstlers James Lethbridge, der mit seinen Glasplastiken und Leuchterkreationen große Erfolge feiert.

Seinen kreativen Weg beschritt Lethbridge im Jahre 1998 zunächst jedoch nicht mit dem Glas, sondern der Keramik. Doch, auch wenn der Brite sehr erfolgreich Gebrauchskeramik entwarf, begeisterte er sich zunehmend für die Transparenz und Feinheit von Glas. Ab 2003 begann er sich dann intensiv mit diesem Werkstoff auseinander zusetzen. Er belegte Kurse, um die Techniken der Glasbearbeitung zu erlernen und sich mit den Technologien vertraut zu machen. Der Künstler selbst bezeichnet die Begegnung mit dem Werkstoff Glas als eine "Revolution für seine Kreativität".

Um ganz in die Welt des Glases einzutauchen, bewarb sich James Lethbridge 2005 am renommierten Royal College of Art in London, wo er auch sofort aufgenommen wurde. Zwei Jahre später machte er hier seinen Abschluss. Seitdem wurden seine Arbeiten mehrfach mit Preisen und Nominierungen ausgezeichnet. In seinem Atelier in Herzen Londons entwirft er Glasplastiken und Leuchtobjekte für private Kunden und Unternehmen. Bei seinen Kreationen reizt ihn besonders die Verbindung von Glas und Architektur.

Die Arbeit "Cascade" auf der EUNIQUE repräsentiert in besonderer Weise dieses Interesse des Künstlers. Die zwei Meter hohe "Cascade" stellt ein wunderbares Zusammenspiel aus Glas, Licht und Raum dar. Wie bei den meisten seiner Entwürfe lässt er sich auch hier von der Natur inspirieren.

Unzählige Glasstränge in verschiedenen Längen erzeugen den Eindruck von herabstürzenden Wassermengen. Durch geschickt eingesetzte Lichtquellen entsteht, wie bei einem natürlichen Wasserfall, ein faszinierendes Wechselspiel aus Wuchtigkeit und Feinheit.

Die Cascade ist vom 7. bis 9. Juni 2013 im Rahmen der Sonderschau JUST GLASS auf der EUNIQUE zu sehen.

www.eunique.eu

Kontakt

Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH (KMK)
Festplatz 9
D-76137 Karlsruhe
Dr. Oliver Langewitz
Presse, Öffentlichkeitsarbeit & Protokoll

Bilder

Social Media