PREISVERLEIHUNG BEI DER AKADEMIE FÜR KINDERMEDIEN IM RAHMEN DES FESTIVALS GOLDENER SPATZ

ZWEI KINDERBUCHPROJEKTE AUSGEZEICHNET
(lifePR) (Erfurt, ) Am 30. Mai stellten die elf Teilnehmer des aktuellen Jahrgangs der Akademie für Kindermedien in Erfurt während der Abschlusspräsentation im Erfurter STUDIOPARK KinderMedienZentrum, die im Rahmen des 21. Deutschen Kinder-Medien-Festivals GOLDENER SPATZ: Kino-TV-Online 2013 veranstaltet wurde, zum ersten Mal ihre neu entwickelten Projekte in den Bereichen Spielfilm, Animationsserie sowie Kinderbuch einem Fachpublikum mit Produzenten, Filmförderern und Verlegern vor. Traditionell wird in jedem Jahr das beste Projekt mit dem MDM-Förderpreis in Höhe von 12.500 Euro ausgezeichnet. In diesem Jahr wurde der Preis an Katja Ludwig, wohnhaft in Berlin, aus der Gruppe KINDERBUCH für ihr Buch-Projekt ABELS ARKADIEN verliehen. Darüber hinaus wurde in diesem Jahr erstmals der mit 2.500 Euro dotierte Baumhaus/Boje-Medienpreis vergeben. Glücklicher Gewinner ist Jens Baumeister, dessen Projekt, wie Ludwigs auch, in der Gruppe Kinderbuch entwickelt wurde.

ABELS ARKADIEN erzählt von der 9-jährigen Paula, für die jeder Weg vom Arkadien-Bahnhof zur Bushaltestelle ein besonderes Erlebnis ist. In ihrer Welt ist alles überbunt und so sind heimische Tiere und Spielzeugwesen beseelt und leibhaftig. Gemeinsam mit ihrem lebendigen Plüschbär Abel erlebt sie Tag für Tag große Abenteuer in nie endenden Geschichten. „Von Beginn an werden wir bei dieser Reise in ein Universum der unerfüllten Sehnsüchte und vertrauten Gefühle fest bei der Hand genommen. Erwachsene, vor allem ihre Regeln, spielen hier zum Glück kaum eine Rolle und was bedrohlich anmuten könnte meistern die selbstbewussten Figuren stets mit großer Leichtigkeit. Die klassischen Themen Freundschaft und Abenteuerlust werden mit erzählerischer Vielfalt, traumwandlerischem Gespür für innige Momente und einer guten Prise trockenem Humor behandelt“, heißt es in der Begründung der Jury. Der Preis wurde feierlich übergeben von Manfred Schmidt, Geschäftsführer der Mitteldeutschen Medienförderung (MDM).

COMIC CHAOS von Jens Baumeister erzählt vom 12-jährigen Jonas, der sich gleich am ersten Schultag in der neuen Schule mit Tülay streitet und dabei sein Skizzenheft mit den selbst gezeichneten Comicfiguren verliert. Als dieses wieder auftaucht sind die Seiten leer. Das Chaos beginnt als Jonas feststellt, dass sämtliche Comicfiguren nun in Schulheften, -büchern und an der Schultafel ihr Unwesen treiben. In der Jury-Begründung heißt es unter anderem: „Jens Baumeister hat mit COMIC CHAOS einen überzeugenden und die kindliche Phantasie anregenden Stoff vorgelegt. Er nimmt Elemente aus der mündlichen Erzählertradition auf und versteht es, daraus etwas Originelles und Eigenes zu formen. Seine Figuren haben Charakter. So möchte man unbedingt mehr von Jonas erfahren, der durch seine Leidenschaft fürs Zeichnen eine besondere Anziehungskraft auf Tülay ausübt, die neu in der Klasse ist und als Außenseiterin gilt. Für Jonas gerät alles durcheinander … denn nicht nur Tülay verdreht ihm den Kopf, auch seine Comic-Helden fordern ihn heraus.“ Überreicht wurde der Preis feierlich von Bodo Horn-Rumold, Verleger im Baumhaus Verlag. Jens Baumeister lebt in Berlin.

Detaillierte Informationen gibt es unter akademie-kindermedien.de.

Kontakt

Deutsche Kindermedienstiftung GOLDENER SPATZ
Anger 37 (Haus Dacheröden)
D-99084 Erfurt
Katja Imhof-Staßny
Presse- & Öffentlichkeitsarbeit
Deutsche Kindermedienstiftung GOLDENER SPATZ

Bilder

Social Media