Familienausflüge in Frankfurt am Main

(lifePR) (Frankfurt am Main, ) In den Sommermonaten stehen wieder Ausflüge unter freiem Himmel bei vielen Familien auf dem Wochenendplan. Der Frankfurter Zoo, der Palmengarten sowie der Alte Flugplatz Bonames sind ein Spaß für Groß und Klein. Bei einer Schiffsrundfahrt auf dem Main kann man Frankfurt vom Wasser aus ganz entspannt entdecken. Zahlreiche Frankfurter Museen haben sich programmatisch auf junges Publikum eingestellt. Bei zwei Stadtrundgängen gehen die Guides besonders auf kleine Entdecker ein.

Familien können in Frankfurt am Main in den warmen Monaten wunderbar Ausflüge unter freiem Himmel unternehmen. Ein Besuch im Frankfurter Zoo, dem nach Berlin zweitältesten seiner Art, begeistert kleine wie große Gäste. Das Gelände befindet sich im ständigen Ausbau. Das 2008 eröffnete neue Affenhaus, der Borgori-Wald, kommt dem Motto der Institution "Tiere erleben - Natur schützen" besonders entgegen. Die Menschenaffen befinden sich in natürlich angelegten Gehegen. Panzerglasfenster erlauben den Besuchern den beeindruckenden Tieren in die Augen zu schauen. Als besondere Attraktion gilt auch das Nachttierhaus, in dem man nachtaktive Lebewesen beobachten kann, die man sonst wohl kaum zu Gesicht bekommen würde.

Der Palmengarten im Frankfurter Westend geht auf eine Bürgerstiftung Ende des 19. Jahrhunderts zurück. Auf den Besucher wartet ein gepflegter Außenbereich sowie begehbare Gewächshäuser, in denen die Besucher die Fauna des Wüstenklimas ebenso erleben können wie die Pflanzenwelt einer sub-arktischen Region. Wenn es warm ist, macht den Kleineren ein Besuch des Wasserspielplatzes besonders Spaß. Der Abenteuerspielplatz zählt auch bei kühleren Temperaturen zu den Lieblingsorten der jüngeren Besucher. Daneben können Ausflüge mit Ruderbooten auf dem Großen Weiher oder, zwischen April und Oktober, auch Fahrten mit dem Palmen-Express, einer kleinen Parkeisenbahn, unternommen werden. Auch ein Besuch des Papageno Theaters am Palmengarten lohnt sich für die ganze Familie. Freitags bis sonntags finden hier Stücke speziell für Kinder statt.

Der Alte Flugplatz Bonames bietet seinen Besuchern ein besonderes Naturerlebnis und viel Freifläche zum Toben und Spielen. Ein ehemaliger Militärflugplatz wurde naturnah zurückgebaut, wofür dieser einzigartige Ort schon wiederholt mit internationalen Designpreisen ausgezeichnet wurde. Auf der Landebahn kann man inzwischen Inlineskaten, Fußball spielen oder Fahrrad fahren. Abseits der betonierten Flächen kann man in der Wildnis an verschiedenen Teichen allerlei Getier entdecken. Das weitläufige Areal liegt in unmittelbarer Nähe zur Nidda und kann von dieser über die neue Brücke erreicht werden. Der ehemalige Tower und die angrenzenden Gebäude beherbergen eine Gastronomie sowie verschiedene Lehrräume, in denen Veranstaltungen für Familien und Unterrichtseinheiten für Schulen und Kitas angeboten werden. Auch ein Museum für Bienen kann auf dem Areal besichtigt werden.

Einen besonders schönen Blick auf die Skyline der Stadt Frankfurt am Main erhält Groß und Klein auf dem Deck eines Ausflugsschiffes der Primuslinie oder der KD Reederei. An Bord gehen kann man am Eisernen Steg, direkt in der Nähe des alten Stadtkerns gelegen, wo die Schiffe auch wieder anlegen. Dabei sind sowohl Kurz- wie auch Tagesausflüge möglich. Die herrliche Aussicht auf die Flussufer lässt sich gemütlich auf dem Sonnendeck oder bei wechselhaftem Wetter im überdachten Bereich der Schiffe besonders genießen, egal wohin die Fahrt geht.

Der imposante Museumsbau des Senckenberg Naturkundemuseums, welches das besucherstärkste Museum der Stadt Frankfurt am Main ist, beherbergt eine umfangreiche naturkundliche Sammlung. Besucher staunen über Skelette von Dinosauriern und weiteren Exponaten aus der Biologie sowie Geologie. Im Frühjahr und Herbst finden in den komplett dunklen Räumen des Museums auch Taschenlampen-Führungen für Kinder und Erwachsene statt.

Ausstellungen, die interaktive und kindgerechte Inhalte vermitteln, gibt es in Frankfurt zahlreich. Das Museum für Kommunikation zeigt in seiner Dauerausstellung die Technikgeschichte der Kommunikation auf anschauliche Weise. Das Struwwelpeter Museum widmet sich seinem Erfinder Heinrich Hoffmann sowie seinen Figuren. Im EXPLORA Museum im Frankfurter Nordend können Kinder und Jugendliche Naturwissenschaften in Form von Experimenten ganz praktisch erleben. Das kinder museum frankfurt ist ein Museum, das Ausstellungen zu stadt- und kulturgeschichtlichen Themen ganz speziell für Kinder konzipiert und zeigt. Es bietet nicht nur Zugang zu authentischen Objekten, sondern auch handlungsorientierte Erfahrungen. In den jeweiligen Ausstellungen ist die Aktivität der Besucher erwünscht und gefordert. Ausprobieren, Erforschen, Nachdenken, eigenständiges Handeln und selbstbestimmtes Lernen, sowie künstlerische und handwerkliche Arbeit stehen hier im Mittelpunkt. Im Deutschen Filmmuseum können kleine und große Besucher technische Filmgeschichte anhand von vielen optischen Apparaten selbst erleben.

Daneben bietet die Tourismus+Congress GmbH Frankfurt am Main (TCF) auch zwei verschiedene Stadtrundgänge speziell für ein junges Publikum an. Kaiser, Mauern, Türme ist ein Rundgang für Kinder im Grundschulalter. Wer "wohnt" heute im Römer? Warum haben die Kaiser Wappen? Wozu braucht man noch Türme? Spannend und abwechslungsreich entdecken die Kinder Frankfurt am Main zwischen Domturm und Bankentürmen. Tierisches Frankfurt - Auf Spurensuche im Großstadtdschungel ist ein Stadtrundgang für Schüler. Auf tierischen Fährten in Form von bildlichen Darstellungen, Straßennamen, Legenden und Wortspielen entdecken sie Stadtgeschichte.

In den Parks der Stadt und im GrünGürtel finden Familien daneben noch viel Freiraum für Betätigungen und Entdeckungen in der freien Natur.

Kontakt

Tourismus+Congress GmbH
Kaiserstraße 56
D-60329 Frankfurt am Main
Social Media