"Einfach und genügsam leben" - Neues Programmheft erschienen

(lifePR) (Hamburg, ) Das neue Programmheft des Tibetischen Zentrums ist erschienen. Das Leitmotiv für das Jahr 2013 "Einfach und genügsam leben" ist der Traum vieler Menschen. Doch die Wirklichkeit sieht anders aus. Unser Leben wird immer komplizierter, schneller und unvorhersehbarer.

"Viele Menschen werden heute, in unserer materialistischen Kultur, dazu verleitet zu glauben, Geld sei die wahre Quelle des Glücks. Folglich fühlen sie sich ungerecht behandelt, wenn sie nicht genug davon haben", sagt der Dalai Lama. "Daher ist es wichtig, die Menschen wissen zu lassen, dass sie die Quelle von Zufriedenheit und Glück in sich tragen. Und dass diese davon abhängig ist, dass wir unsere natürlichen inneren Werte fördern", so der Schirmherr des Tibetischen Zentrums.

In zahlreichen Veranstaltungen geht es um die Frage, wie wir für unser Leben persönlich Verantwortung übernehmen können und welche Mittel der Buddhismus uns für ein einfaches und glückliches Leben an die Hand gibt. Vorträge von buddhistischen Meistern wie Claude AnShin Thomas, Hozan Alan Senauke und Geshe Pema Samten sind ein guter Einstieg in das Thema.

Ein besonderes Highlight ist das groβe buddhistische Sommercamp im Juli mit dem tibetischen Meister Geshe Pema Samten. Das Camp im Meditationshaus Semkye Ling des Tibetischen Zentrums verbindet Urlaub in der Lüneburger Heide, Dharma- Unterweisungen und Begegnung mit Freunden. Ein interessantes Rahmenprogramm für die ganze Familie sorgt für entspannte und lehrreiche Tage. Für Kinder gibt es ein eigenes Programm und eine professionelle Betreuung.

Mehr Informationen zum Programm: www.tibet.de/programm oder bestellen Sie einfach ein kostenloses Exemplar bei: renate.geske@tibet.
Social Media