RVR fördert Chargesheimer-Ausstellung im RuhrMuseum

(lifePR) (Essen, ) Der Regionalverband Ruhr (RVR) beteiligt sich mit 30.000 Euro an dem geplanten Ausstellungsprojekt "Chargesheimer: Im Ruhrgebiet" des RuhrMuseums in Essen. Das beschloss der Kultur- und Sportausschuss im RVR in seiner heutigen Sitzung einstimmig.

Die für das kommende Jahr geplante Ausstellung will die Geschichte der Bildsprache zum Ruhrgebiet vermitteln. Basis sind Aufnahmen des Fotografen Chargesheimer, der 1957 zusammen mit Heinrich Böll durch das Ruhrgebiet reiste. Der entstandene Bildband zeigt eine Industrieregion an der Schnittstelle zum Strukturwandel. Diese Fotos werden ergänzt durch Aufnahmen, die noch nie öffentlich gezeigt wurden und späteren Bildbänden der Region gegenübergestellt. Zur Ausstellung soll eine Neuauflage des vergriffenen Buchens von Böll und Chargesheimer erscheinen.

Kontakt

Regionalverband Ruhr
Kronprinzenstr. 35
D-45128 Essen
Barbara Klask
RVR, Pressestelle
Stiftung Ruhr Museum
Planung und Kommunikation
Social Media