CEWE: Aktionäre beschließen Formwechsel

Neu: CEWE Stiftung & Co. KGaA / Steuervorteil von rund 10 Mio. Euro erwartet / Dividende steigt auf 1,45 Euro je Aktie / Dividendenrendite bei 4,7 % / Aufsichtsrat bestätigt
(lifePR) (Oldenburg, ) Die ordentliche Hauptversammlung der CEWE COLOR Holding AG (SDAX, ISIN: DE 0005403901) hat heute in Oldenburg allen von der Verwaltung vorgeschlagenen Tagesordnungspunkten zugestimmt. Die Präsenzquote lag bei 56,9%. Neben einer auf 1,45 Euro je Aktie gestiegenen Dividende beschloss die Hauptversammlung den Rechtsformwechsel der CEWE COLOR Holding AG in die CEWE Stiftung & Co. KGaA und bestätigte den Aufsichtsrat des Unternehmens.

Hohe Ausschüttungen und Investitionen in künftiges Wachstum


Für das Geschäftsjahr 2012 wird eine Dividende von 1,45 Euro je dividendenberechtigter Stückaktie ausgeschüttet. Gegenüber dem Vorjahr steigt die Dividende um 5 Cent pro Aktie, die Dividendenrendite liegt bei 4,7% (bezogen auf den Jahresendkurs 2012). 'Die solide Finanzierung mit einer Eigenkapitalquote von 44,6% per 31. März 2013, die hohe Ertragskraft des Unternehmens sowie der starke Free Cash Flow haben parallel zu unseren Investitionen in den Ausbau unseres Wachstumsfeldes Online Druck die hohen Ausschüttungen an die Aktionäre ermöglicht', so Dr. Rolf Hollander, Vorstandsvorsitzender der CEWE COLOR Holding AG.

Hauptversammlung beschließt Formwechsel in KGaA: 10 Mio. Euro Steuerersparnis erwartet

Die Hauptversammlung der CEWE COLOR Holding AG hat mit großer Mehrheit (96,7% der Stimmen) beschlossen, dass das Unternehmen künftig unter CEWE Stiftung & Co. KGaA firmieren wird. In der CEWE Stiftung & Co. KGaA wird dann das gesamte operative CEWE-Geschäft betrieben. Hierdurch entfällt ein struktureller Steuernachteil. In den nächsten Jahren wird ein Steuervorteil in Höhe eines Barwertes von voraussichtlich rund 10 Mio. Euro erzielt werden. 'Der beachtliche Steuervorteil schafft für unsere Aktionäre einen zusätzlichen Wert. Darüber hinaus erhalten wir mit dem Formwechsel die Vorteile eines börsennotierten, langfristig ausgerichteten Familienunternehmens und verbinden sie mit einer international im Kapitalmarkt bekannten Rechtsform sowie eine noch klareren Corporate Governance', so Finanzvorstand Dr. Olaf Holzkämper.

Aufsichtsratsmitglieder bestätigt

Die Hauptversammlung hat mit großer Mehrheit beschlossen, dass die bisherigen Aufsichtsratsmitglieder der CEWE COLOR Holding AG - Prof. Dr. Dr. h.c. Hans-Jürgen Appelrath, Prof. Dr. Christiane Hipp, Otto Korte, Corinna Linner, Prof. Dr. Michael Paetsch und Dr. Hans-Henning Wiegmann - auch dem künftigen Aufsichtsrat der CEWE Stiftung & Co. KGaA angehören sollen. Für den Aufsichtsratsvorsitz wird Otto Korte in der konstituierenden Aufsichtsratssitzung der CEWE Stiftung & Co. KGaA kandidieren.

Weiter kräftige Wachstumsimpulse durch Online Druck

Für 2013 erwartet der Vorstand auf Basis des guten ersten Quartals 2013 weiteres Wachstum: Der Umsatz im Wachstumsfeld Online Druck soll im Gesamtjahr um 40% auf 60 Mio. Euro zulegen, so dass der Konzernumsatz um bis zu 5% auf 510 bis 530 Mio. Euro steigen soll. Aufgrund der Investitionen in den Online Druck soll auch 2013 das EBIT im Bereich von 27 bis 33 Mio. Euro liegen und das Ergebnis je Aktie zwischen 2,44 und 3,06 Euro je Aktie.

Finanzterminkalender:

14.08.2013: Veröffentlichung des Halbjahresfinanzberichts Q2-2013
07.11.2013: Veröffentlichung des Zwischenberichts Q3-2013

Kontakt

CeWe Stiftung & Co. KGaA
Meerweg 30-32
D-26133 Oldenburg
Axel Weber
CeWe Color Holding AG
Investor Relations
Social Media