Das alte Dorf lebt

Besonderer Aktionstag zum Jubiläum im Freilichtmuseum
FLM Neuhausen Das Dorf lebt (lifePR) (Neuhausen ob Eck, ) Zum großen Jubiläumswochenende wagt das Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck ein Experiment. Erstmals gibt es am kommenden Sonntag, 9 Juni einen Aktionstag unter dem Motto "Das alte Dorf lebt". Über 100 Akteure werden alle Häuser und alle Plätze des Museumsdorfes beleben wie vor 100 Jahren.

Bauern und Bäuerinnen, Tagelöhner und Mägde, Handwerker, ob bei der Arbeit auf der Wiese, beim Holz machen oder im Haushalt. Waschweiber am Brunnen und die Hebamme, aber auch die Bader werden die Besucher in ihre "Geschäfte" mit einbeziehen. "Schultes" und Pfarrer, Lehrer und Schüler, historische Feuerwehr, Militär und Dorfpolizist kommen ihren Aufgaben nach, der Krämer im Kaufladen, Händler mit Bauchladen und Wegelagerer bieten den Besuchern ihre Dinge feil, Musikanten proben und spielen, der Kirchenchor "singt", Pferdekutsche und Kuhfuhrwerk sind unterwegs und alle beleben nach einem festen "Drehplan" das alte Dorf mit ihre Aktivitäten und vor allem viel "Alltagsg'schwätz" wie vor 100 Jahren. Und bei all der Alltagsarbeit bereiten sich im Laufe des Tages auf ein Fest vor, das die ganze Dorfbevölkerung am Spätnachmittag auf dem Dorfplatz feiern wird. Und das Museumspublikum ist bei alledem mittendrin. Im Festzelt im hinteren Bereich des Museums spielen die Musikkapellen Neuhausen ob Eck und Obernheim sowie die "Trossinger Bläserbuben" den ganzen Tag zur Unterhaltung, zum Verschnaufen und Einkehren auf, und das an beiden Tagen zu Eintrittspreisen wie vor 25 Jahren, nur in Euro!

Das SWR-Fernsehen wird mit mehreren Kamerateams dabei sein und den Aufnahmen von diesem Aktionstag machen für eine "Treffpunkt-Sendung", die am darauffolgenden Sonntag, 15. Juni um 18.45 Uhr im Südwestfernsehen Baden-Württemberg gezeigt wird.

Das Museum ist von 9 - 18 Uhr geöffnet. Mehr Infos im Internet unter www.freilichtmuseum-neuhausen.de.

Kontakt

Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck
Bahnhofstraße 123
D-78532 Tuttlingen
Walter Knittel
Museumsleiter

Bilder

Social Media