Guangqi Honda Automobile auf Expansionskurs

Dritte Fertigungsstrecke und neues Motorenwerk
(lifePR) (Frankfurt am Main/Peking, ) Spatenstich bei Guangqi Honda Automobile Co., Ltd. (GHAC): Das chinesische Joint Venture, das in den Bereichen Produktion und Vertrieb tätig ist, baut am Standort ZengCheng eine dritte Fertigungsstrecke und ein neues Motorenwerk.

Zu der umweltgerecht und energiesparend konzipierten Produktionslinie gehört eine Solarstromanlage. Mit einer Kapazität von 10.000 Kilowatt ist sie die größte* von einem Automobilproduzenten in China genutzte Anlage ihrer Art. Zudem kommt an der neuen Fertigungsstrecke eine innovative Lackiertechnik zum Einsatz, die die Anzahl der einzelnen Arbeitsschritte deutlich reduziert.

2015 soll die neue Anlage ihre Arbeit aufnehmen. Jährlich werden dort zunächst bis zu 120.000 Einheiten vom Band rollen, langfristig sollen bis zu 240.000 möglich sein. Die jährliche Produktionskapazität bei GHAC steigt damit von derzeit 480.000 auf 600.000 Einheiten, insgesamt können ab 2015 in China über eine Million Honda Automobile gefertigt werden.

Das gesamte Investitionsvolumen für die dritte Fertigungsstrecke (erweiterbar auf 240.000 Einheiten) und das neue Motorenwerk liegt bei rund 442 Millionen Euro (etwa 3,56 Mrd. CNY*).

*1 laut Honda Recherchen
*2 Wechselkurs vom 6.6.2013

Kontakt

Honda Deutschland
Hanauer Landstr. 222-224
D-60314 Frankfurt
Susanne Mickan
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Social Media