Bad Polzin neu im Programm von Travelnetto

Presseinformation Nr. 13/2013 vom 06.06.2013
(lifePR) (Kolobrzeg, ) Schon zu Beginn des 20. Jahrhunderts war das am Rande der Pommerschen Seenplatte gelegene Bad Polzin ein beliebter Kurort für die Berliner. Im heute polnischen Kurort Połczyn-Zdrój knüpft man an diese Glanzzeiten wieder an. Der einst staatliche Kurbetrieb wurde im vergangenen Jahr privatisiert und ein umfangreiches Investitionsprogramm gestartet. Der Veranstalter Travelnetto, der auf Reisen von deutschen Gästen an die polnische Ostseeküste spezialisiert ist, hat sein Portfolio jetzt um eine moderne Kur- und Wellnessanlage in Bad Polzin erweitert.

Schon 1688 wurde die Heilwirkung des Mineralwassers entdeckt, 20 Jahre später entstand das erste Kurhaus in Bad Polzin. Sole und Heilschlamm bieten bis heute die Grundlagen des dortigen Kurbetriebs. Die saubere Luft in der waldreichen Region ist ein weiterer Faktor für den Kurerfolg. Den Mittelpunkt der Kleinstadt bildet der 80 Hektar große Kurpark. Sein ältester Teil im französischen Stil entstand im Jahr 1839. Er wurde 1903 um einen Landschaftspark im englischen Stil erweitert. Im Kurpark mit seinen farbenfrohen Blumenteppichen liegen die historische Trinkhalle, das große Amphitheater sowie vier Kurhäuser.

Das um 1905 erbaute Kurhaus Gryf, das ehemalige Kaiserbad, wurde bereits umfangreich modernisiert, die klassizistische Fassade hat wieder ihren alten Glanz zurückerhalten. Zur Anlage gehören ein großes Freibad sowie ein kleineres Hallenbad. Verbunden wurde das Hauptgebäude, in dem die Kuranwendungen erfolgen, mit dem neu errichteten SPA Zacisze. Das Wellnesszentrum bietet Massagen, Gesichts- und Körperbehandlungen an. Verwendet werden Produkte der renommierten Marken Pevonia Botanica und Bioline sowie Heilschlamm aus Bad Polzin. Zum neuen SPA gehören 32 gut ausgestattete Zimmer, die auch den Gästen von Travelnetto jetzt zur Verfügung stehen.

"Unsere Gäste erhalten hier einerseits klassische Kuranwendungen in einer sehr guten Qualität, andererseits können Sie den Komfort eines guten Mittelklassehotels genießen und die umfangreichen Wellnessangebote des modernen SPA nutzen. Diese Kombination hat uns überzeugt ", erklärt Carsten Wolf, Geschäftsführer von Travelnetto. Ein großes Plus für Bad Polzin sei seine Lage, betont Wolf. "Man findet hier Ruhe und Abwechslung in einer traumhaften Landschaft." Die Kleinstadt liegt inmitten der hügeligen und reich bewaldeten Polziner Schweiz, die man auf verschiedenen Rad- und Wanderwegen erkunden kann. Südlich der Stadt entspringt die Drawa (Drahe), die kurz hinter ihrer Quelle das romantische Tal der fünf Seen bildet. Einer der schönsten Radwege im westlichen Pommern führt auf einem alten Bahndamm von Bad Polzin in das 30 Kilometer entfernte Złocieniec (Falkenberg) das sich im Zentrum der Pommerschen Seenplatte befindet. An die Ostseeküste sind es nur etwa 60 Kilometer.

Travelnetto bietet Übernachtungen im Doppelzimmer mit Vollpension, je drei Kuranwendungen von Montag bis Sonnabend und weiteren Leistungen bereits ab 219 Euro pro Person und Woche an. Połczyn-Zdrój liegt etwa 280 Kilometer nordöstlich von Berlin. Weitere Informationen unter www.travelnetto.de

Kontakt

Travel-Netto Sp. z o.o
ul. Dubois 23
PL-78-100 Kolobrzeg
Dominika Koscielny
Carsten Wolf
Geschäftsführer
Social Media