Award „Fachmedien des Jahres 2013“ – „Baugewerbe“ Sieger in der Kategorie Handwerk/Gewerbe

Bauunternehmermagazin Baugwerbe - Fachmedium des Jahres in der Kategorie Handwerk und Gewerbe (lifePR) (Köln, ) „Baugewerbe“ ist „Fachmedium des Jahres 2013“. Die Bauunternehmerfachzeitschrift aus der Verlagsgesellschaft Rudolf Müller hat den Award der Deutschen Fachpresse in der Kategorie „Handwerk und Gewerbe“ gewonnen. Mit dem Preis „Fachmedien des Jahres“ zeichnet die Deutsche Fachpresse einmal jährlich die besten deutschen Fachmedienangebote aus.
„Mit ihrem Relaunch hat sich die Zeitschrift „Baugewerbe“ über alle Kanäle neu ausgerichtet und führt seine Marke nun crossmedial“, heißt es in der Begründung der Jury. „Die Zeitschrift zeichnet sich durch eine klare, nutzwertige Gliederung aus. Positiv ist die aktive Verbindung von Print- und Onlinewelt. Hier gilt der Anspruch, im von Zeitnot und Mehrfachbelastung geprägten Berufsalltag den Leser schnell und zielgenau zu informieren. Inhaltlich ist „Baugewerbe“ nah an der Zielgruppe und bietet beispielsweise zahlreiche Checklisten und Tests. Digital ist der Titel in Social Media präsent und auch als App verfügbar. Die Jury meint: ein gelungener Relaunch, der einen Traditionstitel ohne Brüche in die neue Zeit bringt.“

Im Rahmen des Kongresses der Deutschen Fachpresse am 5. Juni in Essen bekamen der verantwortliche Verlagsleiter Programm Gregor Reichle und Anzeigenverkaufsleiter Volker Kunz den Preis überreicht. „Wir freuen uns sehr, dass „Baugewerbe“ für sein neues inhaltliches und grafisches Konzept, seine digitalen Zusatzangebote und intensive Print-Digital-Medien-Verknüpfung mit diesem bedeutenden Branchenpreis geehrt wurde“, so Gregor Reichle. „Dass dieser Award mit „Caro“ in 2011, „Fliesen & Platten“ in 2012 nun mit „Baugewerbe“ in 2013 das dritte Mal in Folge an die Verlagsgesellschaft Rudolf Müller geht, erfüllt uns natürlich mit besonderem Stolz. Wir sehen diese Auszeichnung aber auch als Ansporn, „Baugewerbe“ zum Nutzen unserer Kunden beständig weiter zu entwickeln.“

„Baugewerbe“ erreicht als Organ des Zentralverbandes Deutsches Baugewerbe (ZDB) im 94. Jahrgang mit 19.934 Expl. (tvA, IVW-geprüft) vorrangig Unternehmer und Führungskräfte im Hoch-, Tief- und Straßenbau. Seit Januar 2013 erscheint „Baugewerbe“ nicht nur in auffällig neuer, bildstarker Aufmachung, sondern auch mit einer umfassenden inhaltlichen Neuausrichtung und einem wesentlich erweiterten digitalen Informationsangebot.

Die inhaltliche Neuausrichtung der Zeitschrift besteht in der kompakten Bündelung von Themen, die es dem Bauunternehmer ermöglicht – in einem von Stress, Zeitnot und Mehrfachbelastung geprägten Berufsalltag – sich schnell, umfassend und inspirierend zu informieren. Unterstützung bei seinen wichtigsten Managementaufgaben erhält der Bauunternehmer durch ein bauunternehmerisches Managementspecial. Wertvolle bautechnische Entscheidungshilfen bekommt er in jeweils zwei Themenspecials mit dem Wesentlichen zur aktuellen Entwicklung der Bautechnik – mit redaktionellen Fachbeiträgen, Interviews, Branchenmeldungen, Marktspiegeln und Produktvorstellungen.

Kontakt

Rudolf Müller Mediengruppe
Stolberger Straße 84
D-50933 Köln
Gregor Reichle
Verlagsleitung Programm
Verlagsgesellschaft Rudolf Müller GmbH & Co. KG

Bilder

Social Media