Technische Hochschule Wildau präsentiert sich auf dem ersten Potsdamer Tag der Wissenschaften am 8. Juni 2013 als forschende (Fach)Hochschule

(lifePR) (Wildau, ) Die Technische Hochschule Wildau beteiligt sich mit Informationsständen und Vorträgen am ersten Potsdamer Tag der Wissenschaften am 8. Juni 2013. Zu der Veranstaltung unter dem Motto "Tausend Fragen, eine Stadt" stellt die TH Wildau ihre überregional und international anerkannten Kompetenzen auf ausgewählten Wissensgebieten unter Beweis.

An einem Informationsstand neben der historischen "Ratswaage" auf dem Neuen Markt im Zentrum der Landeshauptstadt können sich Besucherinnen und Besucher von 11.00 bis 18.00 Uhr über die 29 attraktiven Studiengänge in naturwissenschaftlichen, ingenieurtechnischen, Management- und juristischen Disziplinen informieren. Im Mittelpunkt des fachlichen Angebotes stehen die Themen "Regenerative Energietechnik" und "Modernes Energiemanagement". Ergänzend wird Prof. Dr. Siegfried Rolle, Leiter des Lehr- und Forschungsbereiches Ingenieurwesen/Physikalische Technik, ab 14.30 Uhr im Konferenzraum des Hauses der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte über "Zukunftsszenarien für die Energieversorgung von Ein- und Mehrfamilienhäusern" informieren. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, den Experten für Regenerative Energietechnik und Energiemanagement im Rahmen des Programms auf der Hauptbühne und an der Wissenstafel auf dem Neuen Markt zu seinen Fachgebieten zu befragen.

Ein weiterer Informationsstand auf dem Universitätscampus in Golm (Haus 28, EG, Nordfoyer) gibt von 11.00 bis 17.00 Uhr Auskunft über den der Lehr- und Forschungsschwerpunkt Angewandte Informatik/Telematik. Ergänzt wird die Präsentation durch zwei hoch interessante Vorträge:
- um 11.00 Uhr von Prof. Dr.-Ing. Stefan Brunthaler über die Telematik-Drohne "Quadrokopter" und
- um 12.00 Uhr von Prof. Dr. Heike Pospisil über "Bioinformatik - Was Computer uns über das Leben verraten".

Beide Vorträge finden im Haus 28, EG, Raum 0.108 statt.

Der Eintritt zum Potsdamer Tag der Wissenschaften ist frei, die Veranstaltungsorte sind mit Shuttlebussen verknüpft.

Kontakt

Technische Hochschule Wildau [FH]
Hochschulring 1
D-15745 Wildau
Bernd Schlütter
Büro Wandlitz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Social Media