Handwerkskammer und Kreishandwerkerschaften starten Spendenaufruf

Hilfe für geschädigte Betriebe in Ostsachsen
(lifePR) (Dresden, ) Vom Hochwasser in Sachsen sind auch zahlreiche Handwerksbetriebe betroffen. Täglich gehen bei der von der Handwerkskammer Dresden geschalteten Hotline (0351 4640-931) Anrufe ein. Das gesamte Ausmaß der Schäden wird vermutlich erst in den nächsten Tagen sichtbar. Um betroffenen Betrieben zu helfen, haben die Kreishandwerkerschaften im Kammerbezirk Dresden und die Handwerkskammer Dresden einen gemeinsamen Spendenaufruf gestartet. Die Spenden können auf das Spendenkonto "Fluthilfe für das ostsächsische Handwerk" bei der Ostsächsischen Sparkasse Dresden eingezahlt werden.

Kontoinhaber: Handwerkskammer Dresden
Kontonummer: 0225736500
Bankleitzahl: 85050300

"Wer in diesen Tagen vom Hochwasser betroffen ist und nicht nur den eigenen Betrieb, sondern auch Arbeitsplätze gefährdet sieht, freut sich über jede noch so kleine Unterstützung. Das gilt besonders dann, wenn man keine Versicherung hat oder nicht alle Schäden gedeckt sind. Wir rufen deshalb in erster Linie die Handwerker auf, sich solidarisch zu zeigen. Natürlich ist auch jede andere Spende willkommen", sagt Dr. Jörg Dittrich, Präsident der Handwerkskammer Dresden. Auch Sachspenden sind willkommen. Die Vermittlung kann ebenfalls über die genannte Hotline erfolgen.
Social Media