Zeitschrift "Der Bürger im Staat" der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg mit neuem Länderheft

Der Bürger im Staat (lifePR) (Stuttgart, ) .
Brasilien

Der aufstrebenden Wirtschaftsmacht Brasilien ist die neue Ausgabe der Zeitschrift „Der Bürger im Staat“ gewidmet, die jetzt bei der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) erschienen ist. Sie bietet eine umfassende Bestandaufnahme des südamerikanischen Staates. 13 Aufsätze spannen einen Bogen vom Aufbau des politischen Systems über die weltwirtschaftliche Rolle Brasiliens bis hin zu den gegenwärtigen sozialen Herausforderungen. Mit den Beziehungen Brasiliens zu seinen südamerikanischen Nachbarn, zur Europäischen Union und auch zu Deutschland setzen sich eigene Beiträge auseinander. Umweltprobleme, die sich mit den Stichworten Abholzung, extensive Rinderhaltung oder Wasserknappheit verbinden, werden ebenso erörtert wie das ungelöste Problem einer tiefen sozialen Kluft, durch die das Land zu einer der weltweit „ungleichsten Gesellschaften“ zählt. Aufsätze zur Bedeutung der Religionen, über die „widersprüchliche Faszination brasilianischer Kultur“ oder zur Literatur des 20. Jahrhunderts runden die Länderstudie ab. Das Heft richtet sich an das Fachpublikum wie auch an interessierte Bürgerinnen und Bürger.

Das Heft ist kostenlos und kann bestellt werden bei der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB), Stafflenbergstr. 38, 70184 Stuttgart, Fax: 0711/164099-77, E-Mail: marketing@lpb.bwl.de, Webshop: www.lpb-bw.de/shop. Im Internet kann es unter www.buergerimstaat.de heruntergeladen werden.

Kontakt

Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg
Lautenschlagerstraße 20
D-70173 Stuttgart
Werner Fichter
Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württe
Leiter der Stabsstelle Kommunikation und Marketing

Bilder

Social Media