Plus X Award 2013: Opel verteidigt Titel als innovativste Marke

Bühnenreif: Vor der Studie Opel ADAM Rocks bekommt Andreas Marx (links), Direktor Marketing Opel Deutschland, den Plus X Award von Laudator und Jury-Chef Timm Sandmeyer © GM Company (lifePR) (Rüsselsheim/Köln, ) .
- Opel nach 2010 und 2012 zum dritten Mal "Most Innovative Brand"

- Modelle und Technologien überzeugen internationale Fachjury

- Insgesamt 21 Gütesiegel für Cascada, ADAM, Mokka und Zafira Tourer

- Siegel "Bestes Produkt 2013" für ADAM FlexFix, Cascada und Zafira BiTurbo

Opel ist führend bei der Entwicklung wegweisender Automobile und Technologien - aus der Preisverleihung des Plus X Award am gestrigen Abend in Köln ging die Marke erneut als "Most Innovative Brand" in der Produktgruppe Automotive hervor. Damit holt der Automobilhersteller bereits zum dritten Mal seit 2010 den begehrten Innovationspreis und verteidigt seinen Titel vom vergangenen Jahr. Nachdem die international besetzte Jury im Februar bereits zahlreiche Gütesiegel an Opel ADAM, Cascada und Mokka vergeben hatte, zeichnete sie Opel nun acht weitere Male aus: Das neue Mittelklasse-Cabrio Cascada überzeugt mit seinem hochwertigen Stoffverdeck und durchdachten Kofferraum in den Kategorien High Quality, Bedienkomfort und Funktionalität, die aktiven Sicherheitssysteme in ihrer Funktionalität. Die von der Aktion Gesunder Rücken e.V. zertifizierten Opel-Sitze erfreuten die Jury-Mitglieder mit ihrer herausragenden Ergonomie und der Zafira Tourer BiTurbo erhielt den Plus X Award für High Quality, Design und Funktionalität. Insgesamt zählt Opel so beim diesjährigen Plus X Award 21 Gütesiegel. Zudem glänzen der Cascada, der Zafira Tourer BiTurbo und das ADAM FlexFix-Fahrradträgersystem in ihrer jeweiligen Kategorie als "Bestes Produkt des Jahres 2013".

"Wir sind stolz darauf, zum wiederholten Male von den Experten des Plus X Award als innovativste Marke ausgezeichnet worden zu sein", sagte Opel-Marketingdirektor Andreas Marx bei der Gala in der Eventlocation "The New Yorker | DOCK.ONE". "Dieses Ergebnis zeigt, dass wir mit unseren neuen Modellen und Technologien dauerhaft begeistern und in jeder Hinsicht vor dem Fachpublikum wie vor unseren Kunden bestehen können."

Vor mehr als 300 geladenen Gästen aus Industrie und Handel sowie Persönlichkeiten aus Gesellschaft, Medien und Politik vergab die Jury zum zehnten Mal die Plus X Awards. Über tausend Produkte aus den Bereichen Technologie, Sport und Lifestyle standen zur Wahl, die Besten erhielten den international renommierten Innovationspreis. Von der Qualität der Opel-Modelle konnten sich die Gäste bereits auf dem Weg zur Gala überzeugen - als Shuttle-Service waren der Opel Cascada und der Opel Mokka im Einsatz. Vor Ort zeigte Opel aufsehenerregende Konzepte für die automobile Zukunft wie die dreitürige urbane Mini-Crossover-Studie ADAM ROCKS und das Null-Emissions-Fahrzeug RAK e. Eine abendfüllende Aufzeichnung der Jubiläumsgala wird am Samstag, 22. Juni, um 20.15 Uhr auf dem HDTV-Sender ANIXE ausgestrahlt.

Innovative Opel-Modelle: Design, Funktionalität und Technologien, die überzeugen

Ein Highlight des erneuten Plus X Award-Preisträgers Cascada ist das edle Stoffverdeck, das sich per Knopfdruck bei Geschwindigkeiten bis zu 50 km/h in gerade einmal 17 Sekunden öffnen lässt. Mittels Fernbedienung kann es auch aus der Ferne geöffnet und geschlossen werden. Dank der leichten und platzsparenden Stofflösung bietet der Cascada reichlich Kofferraum. Das Ladevolumen reicht von 280 Liter bei geöffnetem bis 380 Liter bei geschlossenem Top, was den eleganten Opel-Newcomer zu einem der geräumigsten Cabrios am Markt macht. Besonders pfiffig: Zur Vergrößerung des Laderaums oder zum Transport besonders langer Gegenstände verfügt der Cascada über das FlexFold-System, das die Rücksitzlehnen elektrisch fernentriegelt und im Verhältnis 50:50 geteilt umlegt. So lassen sich Gepäck bis zu einem Volumen von 750 Litern und Gegenstände bis gut 1,80 Meter Länge mitnehmen.

Vorbildlich bewertete die Plus X Award-Jury auch die hochentwickelten Sicherheits­systeme des Cascada. Dazu zählen die zweite Generation der Opel-Frontkamera mit Abstands- und Kollisionswarner, das intelligente adaptive Sicherheitslichtsystem AFL+ genauso wie Rückfahrkamera, Toter-Winkel-Warner und Parkassistent. Ein besonderes Lob waren den Experten auch die Premium- und Ergonomie-Sitze wert, die Opel vom Cascada über Astra, Mokka und Insignia bis hin zu den Kompaktvans Meriva und Zafira Tourer in fast allen Modellen anbietet. Die vielfach einstellbaren Sitze verfügen über eine elektropneumatische Lordosenstütze und ausziehbare, sowie im Winkel einstellbare Oberschenkelauflage und wurden bereits von den Experten der Aktion Gesunder Rücken e.V. für ihre hervorragende Ergonomie ausgezeichnet.

Plus X-würdig ist auch der 143 kW/195 PS starke Opel Zafira Tourer 2.0 BiTurbo CDTI mit Start/Stop-Technologie - der schnellste siebensitzige Diesel-Kompaktvan am Markt. Er verbindet die gewohnte Zafira Tourer-Eleganz und -Variabilität mit vorbildlichen Performance-Werten. Dank des Zweiliter-BiTurbo-Aggregats sprintet der Fronttriebler in nur 8,9 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100, im fünften Gang zieht er in gerade einmal 8,5 Sekunden von 80 auf 120 km/h. 218 km/h Spitze sind drin. Dabei benötigt der Zafira Tourer nur 5,6 Liter Diesel auf 100 Kilometer, was einem CO2-Ausstoß von 149 Gramm pro Kilometer entspricht - der BiTurbo-Motor ist also nicht nur extra stark, sondern auch extra effizient.

Kontakt

Adam Opel AG
Bahnhofsplatz
D-65423 Rüsselsheim
Patrick Munsch
Leiter Produkt- und Handelskommunikation Opel Deutschland

Bilder

Social Media