Internationales Jugendtheaterfestival im Ballhof: Grips Theater spielt "Durst"

Gartenregion Hannover: "fairCulture - die Welt von morgen"
Von Deutschland nach Bollywood mitten hinein in Konflikte um die Ressource Wasser: Jennifer Breitrück als Pauline und ihr Cousin Malik, gespielt von Florian Rummel, mit Fahrer auf Abenteuerreise, Foto: David Baltzer/www.bildbuehne.de (lifePR) (Hannover, ) An fünf Tagen gehört der Ballhof ganz den jungen Theaterbegeisterten und Theatermachenden aus Hannover und - das ist neu in diesem Jahr - der ganzen Welt: Das seit Jahren beliebte Schultheaterfestival "Jugend spielt für Jugend" wird international! Unter dem Motto "fairCulture - die Welt von morgen" kommen junge Menschen aus den Partnerstädten Hannovers im Ballhof zusammen, um Theater zu erleben, selber zu spielen und sich in Workshops weiterzubilden. Ein Höhepunkt des Festivals ist das Gastspiel aus dem Berliner Grips Theater: "Durst". Das Stück ist die neueste Produktion des Leiters des Jungen Schauspiel Hannovers, Florian Fiedler. Es behandelt die Wasserproblematik in Europa und Indien anhand eines Roadtrips, den drei Kinder zunächst unfreiwillig durch die wasserarmen Regionen Indiens machen. Im April feierte "Durst" in Berlin Premiere und ist am Sonntag, 16.06.2013, um 18:00 Uhr im Ballhof Eins zu sehen.

In dem Stück geht es um Pauline, die ihren Vater überredet, sie mit nach Indien zu nehmen. Er arbeitet dort als Ingenieur und ist Wasserexperte. Zunächst findet sich Pauline im perfekten Bollywood-Traum wieder, wenn sie mit ihrem Cousin Malik, bei dessen Familie sie sich während des Urlaubs aufhält, einen Videodreh spielt. Der große Pool und auch die junge Hausangestellte Meena sollen in dem Video vorkommen- doch immer mehr verschiebt sich der Fokus, weg von Spaß-Video hin zur Problematik um verseuchtes oder gar fehlendes Trinkwasser in den ärmeren Regionen Indiens. Die Kinder ziehen los auf einen Roadtrip, der sie unter anderem in ein Krankenhaus und zu einer Flaschenfabrik führt. So werden problematische Themen rund um die Ressourcenknappheit für junge Zuschauerinnen und Zuschauer anschaulich aufbereitet.

Im Rahmen des erstmalsinternationalen Jugendtheaterfestivals spielen Gruppen aus aller Welt in Hannover: Aus Palästina, Ghana, Malawi, Polen, der Türkei und Deutschland kommen die Jugendlichen, die mit den für sie interessanten Themen die Theaterlandschaft in der Region bereichern. Sie denken dabei mit ihren Stücken über "die Welt von morgen" nach: Wie fair gehen wir mit Ressourcen um, wie etwa mit Wasser, dem "Öl des 21. Jahrhunderts" und Thema des Programms der Gartenregion 2013.

Termine:

Festival
fairCulture - die Welt von morgen

Termine: 14. bis 18. Juni, ab 10:00 Uhr
Eintritt: jeweils 5 Euro, 3 Euro ermäßigt
Orte: Ballhof 1 und Ballhof 2
Veranstalter: Schauspielhaus Hannover
Weitere Informationen: www.schauspielhannover.de

Durst
Eine Abenteuerreise von Florian Fiedler und Ensemble, frei nach Thomas Ahrens. Gastspiel des Grips Theater Berlin

Sonntag, 16.06.2013, 18:00
Eintritt: 18 Euro
Ort: Ballhof 1
Veranstalter: Schauspielhaus Hannover
Weitere Informationen: www.schauspielhannover.de

Kontakt

Region Hannover
Hildesheimer Str. 20
D-30169 Hannover
Klaus Abelmann
Region Hannover
Kommunikation

Bilder

Social Media