Infoveranstaltung zum Studium in Osnabrück: Biologie als Naturwissenschaft oder Ingenieurdisziplin

(lifePR) (Osnabrück, ) Die Zentrale Studienberatung Osnabrück lädt in der Reihe "Durchstarten ins Studium" am 18.06.2013 von 18-19.30 Uhr Biologieinteressierte ein, sich über die Studienmöglichkeiten im Studienfeld Biologie an der Universität und Hochschule Osnabrück zu informieren.

Nach einem Überblick über das vielfältige Angebot werden die Bachelorstudiengänge Bioverfahrenstechnik in Agrar- und Lebensmittelwirtschaft, Produktionsgartenbau der Hochschule Osnabrück und Biologie/Biowissenschaften an der Universität Osnabrück von den Fachstudienberatern vorgestellt.

Die Veranstaltung findet im Raum AB 0018 der Hochschule Osnabrück in der Albrechtstraße 30 statt.

An der Universität können Sie durch ein grundlagenorientiertes Studium im Bachelor Biowissenschaften oder in Mehr-Fächer-Bachelorstudiengängen die Biologie als Naturwissenschaft studieren. Mit diesem Studium können Sie sich in Richtung Wissenschaft und Forschung orientieren oder sich für den Lehrerberuf weiterqualifizierten.

Eine anwendungsorientierte praxisbezogene Perspektive der Biologie bieten die Ingenieurstudiengänge Produktionsgartenbau und Bioverfahrenstechnik der Hochschule Osnabrück. Im Bachelorprogramm Produktionsgartenbau wird das Wissen der Biologie aus Pflanzenphysiologie, Genetik, Mikrobiologie & Co direkt auf die Produktion von Nahrungsmitteln und Zierpflanzen angewandt. Wie biologische Organismen als nachwachsende Rohstofflieferanten genutzt werden können, wird im Studiengang Bioverfahrenstechnik in Agrar- und Lebensmittelwirtschaft vermittelt.

Kontakt

Hochschule Osnabrück
Albrechtstraße. 30
D-49076 Osnabrück
Julia Ludger
Hochschule Osnabrück
GB Kommunikation
Social Media