Kathrin Schmidterhält Thüringer Literaturpreis 2013 / Matschie: "Eine der originellsten literarischen Stimmen"

(lifePR) (Erfurt, ) Die Schriftstellerin Kathrin Schmidt erhält den Thüringer Literaturpreis 2013. Damit wird die Lyrikerin und Prosa-Autorin für ihr mehr als 30-jähriges literarisches Wirken ausgezeichnet. Vergeben wird der Preis alle zwei Jahre vom Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur, der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen und dem Thüringer Literaturrat e.V. Er ist mit 12.000 Euro dotiert.

Thüringens Minister für Bildung, Wissenschaft und Kultur, Christoph Matschie, gratuliert: "Kathrin Schmidt ist eine der wichtigsten und originellsten literarischen Stimmen ihrer Generation. Mit ihrer Fantasie, ihrer Freude an Wortspielen und einer kraftvollen sinnlichen Sprache hat sie ihrer Literatur einen hohen künstlerischen Wert verliehen."

Kathrin Schmidt, 1958 in Gotha geboren und in Waltershausen aufgewachsen, wechselte nach ihrem Studium zur Diplom-Psychologin in Jena zunächst beruflich nach Leipzig. Dort belegte sie 1986 einen Sonderkurs am Literaturinstitut und veröffentlichte ein Jahr später ihre Gedichtsammlung "Ein Engel fliegt durch die Tapetenfabrik". Seit 1994 lebt sie als freie Autorin in Berlin. Ihre literarischen Werke wurden bereits mit mehreren Auszeichnungen bedacht. Unter anderem erhielt sie den Anna-Seghers-Preis (1988) und den Deutschen Kritikerpreis (2001). Ihr Roman "Du stirbst nicht" wurde 2009 mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet.

Der Thüringer Literaturpreis wurde 2005 von der Literarischen Gesellschaft Thüringen ins Leben gerufen. Preisträger waren bisher Sigrid Damm (2005), Ingo Schulze (2007), Reiner Kunze (2009) und Jürgen Becker (2011). Ausgezeichnet werden sowohl anerkannte Autoren als auch Nachwuchsschriftsteller, die eine enge Beziehung zu Thüringen haben.

Kontakt

Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Werner-Seelenbinder-Straße 7
D-99096 Erfurt
Social Media