Doppelsieg für Schubert Motorsport im ADAC GT Masters - Coronel bei FIA WTCC Premiere in Moskau auf dem Podium

(lifePR) (München, ) Ob in der DTM, in der American Le Mans Series oder in unzähligen weiteren Rennserien: Woche für Woche kämpfen BMW Teams und Fahrer um Punkte, Siege und Titel. Auch abseits der Strecke sorgen die Mitglieder der großen BMW Motorsport Familie rund um den Globus für Schlagzeilen. Mit den "BMW Motorsport News" fassen wir für Sie die Geschehnisse kompakt und informativ zusammen. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

ADAC GT Masters: Schubert Motorsport feiert Doppelsieg auf dem Sachsenring.

Das "PIXUM Team Schubert" powered by Jochen Schweizer hat auf dem Sachsenring (DE) ein erfolgreiches Rennwochenende erlebt. Jens Klingmann (DE) und Max Sandritter (DE) feierten im zweiten Rennen am Sonntag von der Poleposition den ersten Saisonsieg für den BMW Z4 GT3 mit der Startnummer 20. Dominik Baumann (AT) und Claudia Hürtgen (DE) machten den Doppelsieg für Schubert Motorsport perfekt. Bereits im ersten Rennen am Samstag hatten Klingmann, der Vertreter von Jörg Müller (DE), und Sandritter als Dritte den Sprung auf das Podium geschafft. Baumann und Hürtgen verpassten im ersten Lauf die Punkteränge, liegen aber dank des zweiten Platzes vom Sonntag mit 59 Punkten auf Rang zwei in der Fahrerwertung. "Das war ein nahezu perfektes Rennwochenende für uns", sagte Teammanager Stefan Wendl. "Wir wussten, dass wir auf dem Sachsenring gut aufgestellt sein würden, aber der Doppelsieg heute und insgesamt drei Podestplätze sind großartig. Wir freuen uns riesig!" Jeroen den Boer (NL) und Simon Knap (NL) vom Team DB Motorsport wurden am Sonntag Fünfte und liegen gemeinsam auf Rang drei in der Fahrerwertung.

WTCC: Coronel schrammt in Moskau knapp am Sieg vorbei.

Tom Coronel (NL) hat den ersten Lauf der FIA World Touring Car Championship (WTCC) in Moskau (RU) am Steuer seines BMW 320 TC von ROAL Motorsport als Zweiter beendet. Nach 15 Runden musste er sich lediglich Chevrolet-Pilot Yvan Muller (FR) um eine halbe Sekunde geschlagen geben. Im zweiten Lauf hatten sowohl Coronel als auch der von der Poleposition gestartete Mehdi Bennani (MA) Pech. Beide BMW Piloten wurden im Kampf um einen Podestplatz in Kollisionen verwickelt und fielen zurück. Stefano d'Aste (IT) und Darryl O'Young (HK) holten in ihren BMW 320 TC als Achter bzw. Neunter Punkte. Den Sieg im zweiten Rennen des Tages sicherte sich Michel Nykjaer (DK) im Chevrolet. In der WM-Wertung verbesserte sich Coronel als bester BMW Pilot auf Rang sieben.

French GT Tour: TDS Racing schafft Sprung auf das Podium.

Auch die Mannschaft von TDS Racing hatte an diesem Wochenende Grund zum Feiern. Im ersten Rennen der French GT Tour in Spa-Francorchamps (BE) belegten Henry Hassid (FR) und Ludovic Badey (FR) in ihrem BMW Z4 GT3 den zweiten Platz. Auf den siegreichen Audi fehlten am Ende rund acht Sekunden. Das zweite Rennen am Sonntag beendeten Hassid und Badey auf dem elften Rang.

BTCC: Turkington fährt in Oulton Park zweimal auf das Podium.

Colin Turkington (GB) hat am vierten Rennwochenende der Saison in der British Touring Car Championship (BTCC) die Plätze zwei, drei und fünf belegt. Im zweiten von drei Läufen am Sonntag schaffte er in seinem BMW 125i M Sport als Dritter erstmals den Sprung aufs Podium. Im dritten Lauf setzte er mit dem zweiten Platz noch einen drauf. Die Siege in Oulton Park (GB) gingen zweimal an Jason Plato (GB) und einmal an Andrew Jordan (GB).

Duell der Champions: Spengler vs. Tomczyk.

Die DTM-Champions der vergangenen beiden Jahre, Bruno Spengler (CA) und Martin Tomczyk (DE), haben bei Filmaufnahmen ein ganz besonderes Duell ausgetragen. In zwei BMW M3 spielten sie eine Partie "3 gewinnt". Das Ergebnis waren jede Menge Action, Qualm und Spaß. Das Video finden Sie auf dem Youtube-Channel von BMW Motorsport unter: http://youtu.be/7dZINK01GNU.

Kontakt

BMW AG
Petuelring 130
D-80788 München
Telefon: +49 (89) 382-0
Ingo Lehbrink
Konzernkommunikation und Politik / Sportkommunikation
Social Media