Außergewöhnlich, renommiert, zukunftsträchtig

Rund 150 Aussteller versammeln sich am 11. und 12. Mai zum 18. Mal auf dem Flaggschiff der azubi- & studientage in der Halle 8 der Messe Stuttgart
(lifePR) (Heidelberg, ) Zahlreiche Neuaussteller, eine große Vielfalt an zukunftsträchtigen und außergewöhnlichen Berufen und viele renommierte Ausbildungsunternehmen aus der Region: das erwartet in diesem Jahr die Besucher der azubi- & studientage Stuttgart, die am zweiten Maiwochenende – Freitag und Samstag – in der Halle 8 der Messe Stuttgart stattfinden. Rund 150 Unternehmen, Hochschulen, berufsbildende und weiterführende Schulen, Kammern und Anbieter von Sprachreisen sind in diesem Jahr auf der Messe vertreten. In vielen Fällen sind Ausbilder und Personaler selbst anzutreffen. Darüber hinaus stehen auch gestandene Praktiker, Auszubildende und Studenten den Besuchern für Fragen zur Verfügung. Mehr als 150 Ausbildungsberufe und über 300 Studiengänge werden dabei angeboten. Vertiefende Informationen zu den einzelnen Berufsbildern und Tipps rund um das Thema Bewerbung bekommen die Besucher auch in den Vorträgen. Der Eintritt ist wie immer frei.

Namhafte Aussteller und Neuzugänge

An keinem anderen Messestandort treten so viele namhafte Unternehmen geballt aufeinander zu. Mit Accor, der Deutschen Bundesbank, der Deutschen Telekom, Ernst & Young , Ikea, Mercedes-Benz, dem SWR oder Thyssen-Krupp seien nur einige von ihnen genannt. Über die Hälfte der anwesenden Ausbildungsunternehmen bietet außerdem duale Studienplätze an, bei denen Schüler Praxiserfahrung sammeln und sich gleichzeitig theoretisches Wissen aneignen können. Und das in Kombination mit einem regulären Gehalt.

Zu den Neuzugängen zählen unter anderem große und mittelständische Unternehmen wie Alstom, Benseler Oberflächentechnik aus Markgröningen oder das Friseurunternehmen Keller aus Böblingen. Im Hochschulbereich nehmen erstmalig der Hochschulcampus Tuttlingen der Hochschule Furtwangen und die Hochschule Reutlingen an den azubi- & studientagen Stuttgart teil. Und auch die Anbieter von Ausbildungen im künstlerischen Bereich bekommen in diesem Jahr mit der Fashion und Design Factory aus Stuttgart-Wangen und der Jungen Akademie Stuttgart Verstärkung.

Berufe mit Zukunft, außergewöhnliche Berufe und branchenübergreifende Berufe

Über die ausgezeichneten Zukunftsperspektiven von Berufen im MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) informiert das Bildungsnetzwerk Coaching4Future der Baden-Württemberg-Stiftung. Ein weiterer Zukunftsmarkt bietet der Bereich Prävention, Fitness und Gesundheit, der unter anderem von der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement vorgestellt wird. Wer bei Ausbildungen mit Zukunft jedoch nur an die gängigen Berufe denkt, liegt nicht ganz richtig. Unter das Angebot mischen sich in der Tat auch Ausbildungsberufe wie Oberflächenbeschichter oder Technischer Assistent für Agrar-, Umwelttechnik und Biotechnologie oder Studiengänge wie Culinary Arts oder Filmmusik- und Sounddesign.
Besonders stark vertreten sind in diesem Jahr nach wie vor Medienberufe, aber auch in den Bereichen Gesundheit, Mode, Musik, darstellende Künste, Hotellerie, Kosmetik, Gastgewerbe, Design und Rundfunk fällt die Auswahl nicht knapp aus.

Ausführliche Informationen zum Messeangebot, Vortragsprogramm oder zum Thema Auslandsaufenthalt und Berufswahl erhalten Interessierte online ab sofort unter www.stuttgart.azubitage.de.

Kontakt

mmm message messe & marketing GmbH
Englerstr. 32a
D-69126 Heidelberg
Nadia El-Yacoubi
mmm message messe & marketing GmbH
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Social Media