azubi- & studientage in Koblenz angekommen

10.900 Besucher fanden den Weg zur Sporthalle Oberwerth
(lifePR) (Heidelberg, ) Die dritte Auflage der azubi- & studientage Koblenz erfreute sich am Freitag und Samstag, 23. und 24. April 2010, einer bisher unerreichten Besucherresonanz. „Mit über 4.000 Besuchern mehr als im Vorjahr bewegte sich die Besucherzahl in diesem Jahr auf absolutem Rekordniveau“, so Veranstalter Frans Louis Isrif. „Nach drei Jahren intensiver Zusammenarbeit mit lokalen Institutionen und Verbänden wie der IHK Koblenz, der Handwerkskammer und der Agentur für Arbeit Koblenz erhält unsere Veranstaltung endlich die Aufmerksamkeit, die ihr gebührt“, so der Geschäftsführer weiter. „In Anbetracht der hohen Anzahl an regional ansässigen Ausbildungsunternehmen lässt sich dieses Ergebnis jedoch weiterhin steigern. Die Besucher der azubi- & studientage Koblenz sollen in Zukunft keinen Ausbildungsbetrieb und keine Hochschule aus Ihrer Region mehr vermissen müssen“, so Isrif abschließend. „Eine solche Veranstaltung stelle ein besonders niedrigschwelliges Angebot dar, um Kontakte mit Ausbildungsverantwortlichen aufzunehmen“, so Ministerin Doris Ahnen bei der offiziellen Eröffnung der azubi- & studientage Koblenz 2010.

Einstimmig begrüßten auch die Aussteller der azubi- & studientage Koblenz 2010 die positive Entwicklung des Besucheraufkommens. „Die Besucherzahl war in diesem Jahr besonders hoch, auch die Qualität der geführten Gespräche war deutlich besser als im vergangenen Jahr“, so Christine Kersten-Denkel, Ausbildungs- und Personalkoordinatorin bei Löhr & Becker. Für Silvia Nickenig und Karin Apostel vom Team der Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Rheinland-Pfalz waren „die dritten azubi- & studientage in Koblenz ein voller Erfolg. Es konnten viele Fachgespräche geführt und Kontakte geknüpft werden.“ „Wir kommen wieder“, so die Mitarbeiterin abschließend. „Die azubi- & studientage Koblenz waren für uns seit mehreren Jahren die erste Messe in der Region, an der wir wieder teilgenommen haben. Auch waren wir bereits am ersten Messetag trotz Durchlaufkundschaft positiv überrascht“, so das Urteil von Klaus Fink, Referent für Nachwuchswerbung beim Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Rheinland-Pfalz und Saarland. „Ich finde, es lohnt sich hier mitzumachen“, so Gertrud Specht vom Referat Berufsbildung der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz. „Zwei Ausbildungsverhältnisse sind bereits aus dem Messeauftritt vom Vorjahr hervorgegangen“, so Herr Jost aus der Personalabteilung der Röchling Sustaplast KG in Lahnstein.

Auf ihr Angebot aufmerksam gemacht hatten die Aussteller der azubi- & studientage in Koblenz durch zahlreiche Aktionen und Gewinnspiele. Auf der großen Showbühne der Handwerkskammer wurde fleißig gerätselt, gerapt und geschauspielt. Experten und Ausbildende berichteten im Rahmen von Talkrunden über die verschiedensten Handwerksberufe. Aber auch der Rückfahrsimulator der Straßenverkehrsgenossenschaft Rheinland und das Original Masterstick-Steuerungssystem der Firma Schottel brachten manch einen Besucher ins Schwitzen. „Die Vorführung am Bildschirm soll an die Komplexität des Steuerungssystems auf der Brücke heranführen“, so Tobias Dupont, Ausbilder bei Schottel. Mit einer Lötstation lockte das Ada-Lovelace Mentorinnennetzwerk für Frauen in Naturwissenschaften und Technik einige weibliche technisch-versierte Besucherinnen. Feine Nasen konnten beim Riech-Quiz des Ausbildungsverbunds der Chemischen Industrie besonders punkten. Nach einer Runde Tischfußball oder Baseball auf der Wii waren anfängliche Hemmungen bei den jungen Schülern schnell vergessen. Beeindrucken konnte das Standpersonal der Impress GmbH alleine mit dem Messeauftritt, der als Gemeinschaftsprojekt von Auszubildenden vom Flyerentwurf bis zur kompletten Betreuung eigenständig organisiert wurde. „Jedes Jahr wird bei uns ein Azubiprojekt durchgeführt. Wir durften diesmal die Organisation des Messeauftritts auf den azubi- & studientagen Koblenz mit der Unterstützung unserer Ausbilder selbst übernehmen“, so Christina Haßhofl, die im dritten Lehrjahr ihre Ausbildung als Industriekauffrau absolviert. Informationen aus erster Hand erhielten die Besucher am Stand der Rotarier. Unter dem Motto Face to Face teilten unter anderem Unternehmensberater, Medizintechniker, Wirtschaftsprüfer, Fernsehkorrespondenten und Chefredakteure ihr Fachwissen und ihre Erfahrung mit den Jugendlichen.

Unter die Besucher der azubi- & studientage Koblenz 2010 hatten sich Schüler und Schülerinnen aus den verschiedensten Jahrgangsstufen und Wohnorten gemischt. Tanja, die die 13. Klasse am Konrad-Adenauer-Gymnasium im Westerwald erfolgreich beendet hatte und ohne konkrete Vorstellung zur Messe gefahren war, profitierte vor allem vom Austausch mit Auszubildenden und Studenten. Für Antonia, die gerade die mittlere Reife am Max von Laue Gymnasium Koblenz absolviert, warf der Messebesuch ein neues Licht auf die vielfältigen Möglichkeiten eines Studiums der Finanzwirtschaft. Stephanie, Zehntklässlerin am Rhein Gymnasium in Sinzig, die mit ihrer Mutter nach Koblenz angereist war, lobte besonders die veranschaulichende Beratung am Stand. „Besser als in jedem Prospekt wurde mir im Gespräch klar, worauf es bei einem Studium ankommt, und wie ich vorgehen muss“, so die Schülerin.

Die azubi- & studientage Koblenz 2011 finden am 01./02. April in der Sporthalle Oberwerth statt.

Kontakt

mmm message messe & marketing GmbH
Englerstr. 32a
D-69126 Heidelberg
Nadia El-Yacoubi
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Social Media