azubi- & studientage Frankfurt vom 27. - 28. November 2009

76 Aussteller aus Wirtschaft, Hochschul- und privater Bildungslandschaft
(lifePR) (Heidelberg, ) Vom 27.-28. November 2009 ist die Messe für Ausbildung und Studium azubi- & studientage, die an elf Standorten bundesweit Station macht, zum siebten Mal zu Gast in Frankfurt. In der Halle 1.2 der Messe Frankfurt können sich Schüler, Eltern und Lehrkräfte an beiden Messetagen zwischen 9 und 16 Uhr über das Ausbildungs- und Studienangebot von über 70 Ausstellern informieren. Aber auch Auszubildende und Studenten auf der Suche nach einer Weiterbildungs- oder Umschulungsmöglichkeit finden auf den azubi- & studientagen Frankfurt passende Angebote. Zu den 14 Neuausstellern der azubi- & studientage Frankfurt 2009 zählen die Merck KG aA, die MITSUBISHI Motors Deutschland GmbH, die Bayer AG, die Areva NP GmbH, die Allianz Deutschland AG, die Accor Hotellerie Deutschland GmbH, die BKK Mobil Oil, die BKK Gesundheit, die Kühlanlagenbau Süd-West GmbH, die Oberfinanzdirektion Frankfurt, die Lidl Vertriebs GmbH & Co. Alzenau, die dmdrogueriemarkt GmbH & Co. KG, die Sprachcaffe Reisen GmbH und die Academy of Visual Arts. Über 30 Vorträge stehen zur Auswahl. Der Eintritt ist frei.

79 Ausbildungsberufe und 273 Studiengänge

Fluglotse oder Luftverkehrsmanager bei der Deutschen Flugsicherung, Rechtsanwaltsangestellter bei der internationalen Anwaltsgesellschaft Allen & Overy LLP oder Gestalter für visuelles Marketing bei Neckermann. Auf den azubi- & studientagen Frankfurt 2009 können sich Interessierte über 79 Ausbildungsberufe informieren und eine Lehrstelle für 2010 sichern. Auf der Last-Minute-Wand vor Ort werden Restplätze für 2009 veröffentlicht.

Auch Studienanwärter haben die Wahl zwischen 273 Studiengängen. Allein die Hochschullandschaft Hessen ist mit neun Hochschulen am Stand 150 vertreten. Darunter die Goethe-Universität Frankfurt, die Justus-Liebig Universität Gießen, die Philipps-Universität Marburg, die Hochschule Darmstadt oder die Hochschule RheinMain. Studieren und gleichzeitig wertvolle Berufsjahre sammeln, können Studierende der Hessischen Berufsakademie (Stand 133), der Fachhochschule der Wirtschaft (Stand 138) oder der dualen Hochschulen Baden-Württemberg Mannheim (Stand 105). Die private Hochschule Fresenius, die auf das 1848 gegründete Chemische Laboratorium Fresenius zurückgeht, die staatlich anerkannte International School of Management, die European Management School, oder der FIBAAakkreditierte Karlshochschule International University bieten Alternativen zu den klassischen Studiengängen. Wer eine internationale Karriere im Hotel- und Tourismusmanagement starten möchte, kann auf das Angebot der Swiss Hotel Management School (Stand 131) und der César Ritz Colleges Switzerland (137) zurückgreifen. Letzere verlosen Teilstipendien für den Studiengang "Bachelor of International Business in Hotel und Tourism Management".

Weitere Ausbildungseinrichtungen in privater Trägerschaft wie die Schule für Touristik Weigand (Stand 141), die Fachschule für Produktdesign (Stand 168) oder die Provadis School of International Management and Technology (Stand 167) ergänzen das Angebot.

Berufsberatung, Au Pair, Zivildienst

Eine Rundum-Beratung zum Thema Berufsorientierung, Ausbildungsplatzvermittlung, oder Bewerbung liefert die Agentur für Arbeit Frankfurt am Main (Stand 147). Bestsellerautor und Berufsberater Carl Schroebler korrigiert Bewerbungsunterlagen und hält Vorträge zu den Themen Bewerbung und Berufsfindung. Weitere Informationen zu Zivildienst, Freiwilliges Soziales bzw. Ökologisches Jahr, Auslandsschuljahr, Au Pair Aufenthalte oder Sprachreisen erteilen das Bundesamt für den Zivildienst (Stand 101), die DRK in Hessen/Volunta GmbH (Stand 113) und die Sprachcaffe Reisen GmbH Traveln-Work. Kostenlose Bewerbungsfotos bekommen Schüler am Stand des MWB Verlags (Stand120).

Rund 30 Vorträge von über 15 Referenten

"Berufsfindung für Haupt- und Realschüler", "Tipps zur richtigen Berufsfindung", "Bewerbung zum Studium", "Überbrückungsmöglichkeiten bis zum Studium", "Bewerbung bei der ZVS" und "Direktbewerbung bei der FH und Uni" lauten die Vortragstitel der Agentur für Arbeit Frankfurt. Im Vortrag der Hochschule Darmstadt, der am zweiten Messetag um 12.15 Uhr stattfindet, geht es um den Beruf des Bauingenieurs und um seine Bedeutung in einer modernen Gesellschaft. Die Hessische BA erklärt in ihrem Vortrag vom 28.11. um 11.45 Uhr wie man kaufmännisch oder technisch erfolgreich wird.

Die vollständige Ausstellerliste, das Vortragsprogramm und ausführliche News zum Bildungsangebot der Aussteller können online unter www.frankfurt.azubitage.de (Infos zur Veranstaltung bzw. Ausstellernews) abgerufen oder in der Messezeitung vor Ort nachgelesen werden. Unter www.messager.azubitage.de können Termine mit registrierten Ausstellern vorab vereinbart und Bewerbungsunterlagen hochgeladen werden.

Kontakt

mmm message messe & marketing GmbH
Englerstr. 32a
D-69126 Heidelberg
Nadia El-Yacoubi
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Social Media