Duisburger Mädchengymnasium bald auch offen für Jungen

(lifePR) (Duisburg, ) Das St. Hildegardis-Gymnasium in Duisburg wird ab dem Schuljahr 2014/2015 auch Jungen unterrichten. Das kündigte das Bistum Essen als Träger der Schule jetzt an. Damit geht die Zahl der Mädchenschulen in der Metropole Ruhr weiter zurück. Bereits ab 2013/2014 bietet die B.-M.-V.-Schule in Essen erstmals koedukativen Unterricht an.

Grund für die Neuausrichtungen sind die sinkenden Schülerzahlen und der Rückgang katholisch getaufter Kinder. In den kommenden Monaten wird das Duisburger St. Hildegardis-Gymnasium ein neues Konzept erarbeiten. Es geht u.a. darum, ob Jungen und Mädchen in getrennten Klassen oder nur phasenweise getrennt unterricht werden.

In der Metropole Ruhr bleiben das städtische Mädchengymnasium Essen-Borbeck sowie die Marienschule in Xanten reine Mädchenschulen.

Kontakt

Regionalverband Ruhr
Kronprinzenstr. 35
D-45128 Essen
Jens Hapke
RVR
Pressestelle
Winfried Dollhausen
Bistum Essen
Social Media