Sieben Atego 816 im Dienste der Gesundheit

Nachdem der Gesundheitsdienstleister „Spire Healthcare“ mit dem Mercedes-Benz Atego 816 bereits in den vergangenen Jahren gute Erfahrungen gesammelt hatte, entschied er sich jetzt wieder für dieses bewährte Modell. Allerdings erst, nachdem er einen umfassenden Bewertungsprozess ausgeführt hatte, der die Erprobung von Vorführfahrzeugen und Kostenvoranschläge mehrerer anderer Hersteller umfasste. Auch die Fahrer wurden befragt. (lifePR) (Droitwich/Worcestershire, ) .
- Einsatz bei privatem Krankenhausbetreiber in Großbritannien
- Täglich werden 38 Krankenhäuser in Worcestershire mit Verbrauchsgütern beliefert
- Fahrer hatten Mitspracherecht bei der Auswahl der Fahrzeuge

Die guten Erfahrungen der vergangenen acht Jahren veranlassten den Gesundheitsdienstleister "Spire Healthcare" dazu, sich wieder für Mercedes-Benz Atego des Typs 816 mit 7,5 t zulässigem Gesamtgewicht zu entscheiden. Diese Fahrzeuge zeichneten sich schon in der Vergangenheit durch hohe Zuverlässigkeit und kostengünstigen Betrieb aus. Allerdings fiel diese Entscheidung erst, nachdem der führende private Krankenhausbetreiber einen umfassenden Bewertungsprozess ausgeführt hatte, der die Erprobung von Vorführfahrzeugen und Kostenvoranschläge mehrerer anderer Hersteller umfasste. "Die Kriterien für unsere Kaufentscheidung basierten auf Preis, Reparatur- und Wartungsleistungen, Fahrzeugleistung und Kundenbetreuung", erläutert Gill Kite, der bei Spire Healthcare für den Einkauf indirekter Wirtschaftsgüter zuständig ist.

"Die teilnehmenden Unternehmen wurden bewertet, und Mercedes-Benz stand in allen Bereichen an der Spitze. Wir haben auch unsere Fahrer gebeten, die verschiedenen Vorführwagen zu testen und sich dazu zu äußern. Auch deren Rückmeldung wurde beachtet - und der Mercedes war definitiv der Favorit bei den Fahrern."

Die sieben Atego 816 sind mittlerweile im landesweiten Distributionszentrum von Spire Healthcare in Droitwich, Worcestershire, stationiert. Die Fahrzeuge wurden durch den Händler Rygor Commercials in Kidderminster im Rahmen eines langfristigen CharterWay Mietvertrags für Geschäftskunden mit Mercedes-Benz Financial Services geliefert, der eine Fahrleistung von jeweils rund 115 000 Meilen im Jahr vorsieht.

Die LKW werden durch sparsame Motoren mit 115 kW (156 PS) und 4,25 Litern Hubraum angetrieben. Wie alle Atego Modelle der bewährten Baureihe mit Schaltgetriebe verfügen sie standardmäßig über das MSS-System (Motor Stopp Start). Dies trägt zu einer weiteren Verbesserung der Verbrauchswerte und zu verringerten Emissionen bei, da der Motor immer dann ausgeschaltet wird, wenn das Fahrzeug länger als drei Sekunden lang steht und sich im Leerlauf befindet, wie es bei starkem Verkehr oder an Ampeln der Fall ist. Der Motor wird automatisch wieder eingeschaltet, sobald der Fahrer die Kupplung tritt.

Die Kofferaufbauten der LKW wurden durch Fred Smith & Son aus West Bromwich geliefert, der auch die Dhollandia Ladebordwände mit 1000 kg Tragkraft mit automatisch aufklappenden Seitengeländern montierte und die auffällige Lackierung des Betreibers anbrachte.

Spire Healthcare wurde 2007 durch den Verkauf der BUPA Krankenhäuser gegründet, zu denen im Jahr 2008 das Thames Valley Hospital und 10 frühere Classic Krankenhäuser hinzukamen. Das Unternehmen betreibt jetzt 38 Krankenhäuser auf der gesamten britischen Insel und verwendet seine neuen Ategos, um jeden Tag eine breite Palette von Verbrauchsgütern an die einzelnen Einrichtungen anzuliefern, damit diese stets über ausreichende Lagerbestände verfügen.

Kontakt

Daimler AG
Mercedesstraße 137
D-70327 Stuttgart

Bilder

Social Media