Der Mensch ist die Summe seiner Erfahrungen - Verleihung des Mind Award für sein Lebenswerk an den Physiker Prof. Dr. Fritz Albert Popp

Kongress Erfahrung am 20./21. Juli und Summer School 2013 und 22. bis 26. Juli 2013 in Castrop-Rauxel
Verleihung des Mind Award für sein Lebenswerk an den Physiker Prof. Dr. Fritz Albert Popp (lifePR) (Immenstadt im Allgäu, ) .
Summer School 2013 und Kongress "Erfahrung"
vom 20. bis 26. Juli 2013 in Castrop-Rauxel
Unsere Anmeldungen sind auch Telefonisch möglich Tel.: +49 (0) 6227 / 69 82 586, Erreichbar Mo. - Fr. 09:00 - 12:30 Uhr und 14:00 - 17:00 Uhr
Homepage http://www.kongress-erfahrung.de/index.php/de/anmeldung2013


„Das Licht in unseren Zellen“ könnte Aufschluss darüber geben warum und wie wir Menschen aufgrund unserer Erfahrungen handeln und inwieweit es das menschliche Bewusstsein beeinflussen kann.“ Der Physiker Prof. Dr. Fritz Albert Popp widmete sich Zeit seines Lebens mit sehr hohem persönlichem Einsatz der Erforschung dieses „Lichtes“ im Menschen – den so genannten Biophotonen. Aufgrund seiner Forschung ist es u.a. möglich, die komplette Regulationsfähigkeit eines menschlichen Körpers wissenschaftlich fundiert abzubilden.

Zahlreiche Patente auf diesem Gebiet liegen vor.
Für sein Lebenswerk erhält Prof. Dr. Fritz Albert Popp am 21. Juli 2013, im Rahmen des Kongresses „Erfahrung“, den Mind Award als Ehrenpreis.


Zugleich wird dies auch der letzte öffentliche Auftritt von Prof. Dr. Popp sein, der leider gesundheitlich stark eingeschränkt ist. Prof. Dr. Popp ist Träger des Burkhard Heim-Preises des DGH 2006, der ihm verliehen wurde aufgrund seiner Verdienste als Wissenschaftler um das geistige Heilen.

Kongress Erfahrung Erfahrungen zu machen ist nicht ohne einer bewussten Wahrnehmung möglich. Andererseits ist es nicht möglich, unser Bewusstsein zu entwickeln und zu erweitern ohne Erfahrungen zu sammeln, denn Bewusstsein entsteht durch Transformationsprozesse potentieller Information in aktuelle Information. Bei der Transformation der Informationen wiederum sind jedoch Erfahrungen (individuelle Erlebnisse) notwendig, um diese Informationen bewerten, einordnen und zielgerichtet nutzen zu können. Die Erfahrung und das Bewusstsein bedingen sich also gegenseitig. Anders ausgedrückt: "Ohne Bewusstsein keine Erfahrung – ohne Erfahrung kein Bewusstsein".

Der Kongress Erfahrung will Besuchern Aufschluss darüber geben, welche Erfahrungen im Lebensweg eines Menschen unentbehrlich sind, wie viel ein Mensch leisten kann oder gar muss, um Erfahrungen zu sammeln und welche Erfahrungen außergewöhnliche Menschen geprägt haben, um in den Augen anderer Menschen als außergewöhnlich zu gelten. Lernen Sie Menschen kennen, die an ihre Grenzen gingen, Menschen, die etwas in unserer Welt verändert haben und Menschen, die daran arbeiten, etwas zu verändern. Erfahren Sie, was wir als Menschen von der Geburt bis hin zum körperlichen Tod wahrnehmen und was uns zu dem macht, was wir sind: "die Summe unserer Erfahrung".
Diskutieren Sie mit den Referenten auf der Podiumsdiskussion. Bitte buchen Sie rechtzeitig, die Teilnehmerzahl ist auf 200 Exklusivplätze Plätze beschränkt.

Alexander Popp, Organisator des Kongresses und wissenschaftlicher Assistent des International Institute of Biophysics, welcher 8 Jahre mit seinem Vater zusammen, Forschung im Bereich der Biophotonik sowie Regulationsfähigkeit des Menschen tätigte und Mitglied der Princeton Engeniering Anomalies Research Gruppe der Princeton Universität ist, referiert zum Thema:
Entstehung des Lebens aus biophysikalischer Sichtweise.
Dr. Hugo Niggli, Photobiologe, Biophotonenforscher und Gründer des „Institut für ganzheitliche Photobiologie“ (Treyvaux, Schweiz): Informative Lichtimpulse als Sprache des Lebens.
Prof. Dr. rer. nat. Jochen Hinz, Psychologe, u.a. Lehrbeauftragter für Pädagogische Psychologie an der HMTM Hannover und der TU Braunschweig: Die Erfahrung als Entwicklung in der Jugend.
Dieter Broers, Bio-Physiker und Schriftsteller (anfangs unter dem Pseudonym Morpheus): Transzendente Erfahrungen.


Die Podiumsdiskussion am Samstagabend leitet Thomas Schmelzer, Wissenschaftler und Initiator des Magazins Mystica TV.

Fortgesetzt wird das Programm am Sonntag durch Prof. Dr. Cyril Smith (Physiker):40 Jahre Arbeit mit kohärenten Frequenzen in Wasser und lebenden Systemen / Klinische und wissenschaftliche Ansichten und Dr. Michael Schröter Kunhardt, Facharzt für Psychiatrie, Heidelberg: Nah-Toderfahrung – Hinweise auf ein Leben nach dem Tod?

Inhaltlich verantwortlich: Alexander Popp
http://www.kongress-erfahrung.de/...

Kontakt

Unternehmensberatung mit System - iMarketing
Arnulfpark - Luise-Ullrich-Straße 20
D-80636 München
Alexander Popp
Pro-MAS
Ramona Kramp
Content durch Online-Presse, Imagefilm Produktion,
Strategie-Entwicklung + Finanz-Planung
Social Media