KIVBF ist Preisträgerin bei den NetApp Innovation Awards 2013

Kommunaler IT-Dienstleister aus Karlsruhe in Kalifornien ausgezeichnet
v.l.n.r.; Rob Salmon (EVP, Field Operations),  Edward Deenihan ( EVP, Core Services), Markus Rauscher (Systems Engineer), Julia Lanzo (Net App Account Manager), Tom Georgens (NetApp CEO and President), William Schmitt (KIVBF, Hauptgeschäftsführer), Jürgen Heinrich (KIVBF, Stabsstelle Innovation), Julie Parrish (CMO), Dave Hitz (EVP, Founder). (lifePR) (Karlsruhe, ) Die Cloud-Erfolge der Kommunalen Informationsverarbeitung Baden-Franken (KIVBF) gehen weiter: Mit ihrem Projekt kiv.Trusted Cloud gewann sie einen NetApp Innovation Award 2013 in der Kategorie "Grenzen erweitern". Die Entscheidung wurde unter mehr als 130 Nominierungen aus aller Welt von einer unabhängigen, international besetzten Jury getroffen. Damit wurde die Einzigartigkeit des Projektes gewürdigt, mit dem die KIVBF unter Beteiligung mehrerer Kooperationspartner eine Infrastrukturplattform mit einer völlig neuen Architektur aufbaut. Applikationen, Desktops und Infrastrukturkomponenten werden in die Cloud verlagert, wo sie zeit-, ressourcen- oder geschäftsprozessbasierte IT-Services schnell und kosteneffizient zur Verfügung stellen. Die Basis dafür bilden hoch skalierbare NetApp Storage-Lösungen, mit deren Hilfe KIVBF flexibel auf neue Anforderungen reagieren und verschiedenste Kundenanforderungen sicher in derselben Infrastruktur abbilden kann. Mit diesem Konzept wird KIVBF das erste kommunale Rechenzentrum in Deutschland sein, das Cloud Computing in Vollständigkeit betreibt.

Die NetApp Innovation Awards ehren jedes Jahr Unternehmen und Einzelpersonen, die NetApp Technologien innovativ einsetzen und damit "positive und signifikante Geschäftsergebnisse"[1] erzielen. Die diesjährige Preisverleihung, bei welcher sich die Nominierten in den drei Kategorien "Vorreiter", "Grenzen erweitern" und "Visionskraft" sowie in der Sonderkategorie "Innovator of the Year" beweisen konnten, fand am 12. Juni 2013 im Computer History Museum in Mountain View (Kalifornien) statt. Hauptgeschäftsführer William Schmitt und der Leiter der Stabsstelle Innovation, Jürgen Heinrich, nahmen den Preis für die KIVBF entgegen. In der Kategorie "Grenzen erweitern", in der sich das Unternehmen qualifiziert hat, werden besonders innovative Cloud-Services ausgezeichnet.

Über die NetApp Innovation Awards

Seit 2004 zeichnet NetApp mit den Innovation Awards Unternehmen und Einzelpersonen aus, die Technologien aggressiv und innovativ einsetzen, um die IT deutlich proaktiver, produktiver und unerlässlich für die Erzeugung geschäftlichen Nutzens zu gestalten. Diese Unternehmen und Einzelpersonen denken differenziert über die zukünftigen Anforderungen an ihre Wettbewerbsfähigkeit nach. Die Preisträger erhalten die Auszeichnung dafür, dass sie positive und signifikante Geschäftsergebnisse mit NetApp Technologien erzielen und dabei sowohl Kreativität und neue Ideen in Bezug auf Best Practices für Storage-Lösungen beweisen als auch das NetApp Konzept von Einsatzbereitschaft und einem vorbildlichen Unternehmen umsetzen.

[1] Für weitere Informationen: http://www.netapp.com/...

Über die NetApp Innovation Awards: http://www.netapp.com/...

Auflistung der Gewinner: http://www.netapp.com/...

Kontakt

kommunale informationsverarbeitung baden-franken
Pfannkuchstr. 4
D-76185 Karlsruhe
Gabriele Kolodzeike
Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
Ansprechpartnerin
Jürgen Heinrich
Geschäftsführung

Bilder

Social Media