Biosphäre am Wochenende: Vorfreude auf die Ferien

Schon am Freitag: Biosphäre macht Kinder-Wissen für alle Dino-Fans
(lifePR) (Potsdam, ) Das kommende Wochenende ist das letzte vor den großen Ferien. Überall macht sich schon jetzt die Vorfreude auf die Sommerferien breit. Auch das Team der Biosphäre Potsdam bereitet sich schon intensiv auf das Ferienprogramm mit vielen tollen Mitmachangeboten vor.

Zur Zeit pilgern alle kleine und großen Dino-Fans in die Potsdamer Tropenwelt, um die höchst lebendigen Urzeit-Geschöpfe live zu sehen. Und bei dem Sommererlebnis "Dinofieber! Als Saurierforscher auf Expedition" werden sie alle nicht enttäuscht: Lebensgroße Modelle von Tyrannosaurus rex, Velociraptor, Spinosaurus und ihren Gefährten überraschen die Gäste. Die Exponate stehen brüllend hinter Palmenwedeln, bewegen ihre Beine und ihren Schwanz und zeigen ihre Zähne. Wer durch die Biosphäre Potsdam spaziert, begibt sich als Saurierforscher auf eine spannende Entdeckungsreise. Dabei erkundet man Dinos in Europa, Asien und Amerika.

Schon am Freitag gibt es zum Thema Dinos einen tollen Vortrag von Jan Gieseler von der Freien Universität Berlin. Gieseler erzählt spannend und unterhaltsam, wann und wo die Dinosaurier gelebt haben.

Wer sich neben den Dinosauriern auch noch für andere Facetten der Biosphäre interessiert, dem sei eine tolle Führung durch das Urwaldhaus empfohlen. Unter dem Titel "Exotische Tier- und Pflanzenwelt" werden die Biosphäre-Experten ihren Zuhörern viel Wissenswertes, Erstaunliches und Kurioses über die artenreiche Flora und Fauna des Potsdamer Tropenhauses erläutern.

Bei der traditionellen Koi-Fütterung informieren Biosphäre-Experten auch an diesem Wochenende über die orangen Tiere. Jeweils um 12:00 Uhr bekommen die hungrigen Fische im Urwaldsee ihre tägliche Mahlzeit.

Das Programm am kommenden Wochenende im Detail:

Bis 15. September 2013, ganztägig
Dinofieber! Als Saurierforscher auf Expedition

Tyrannosaurus rex, Velociraptor, Spinosaurus und ihre riesigen Zeitgenossen erwachen in der Biosphäre Potsdam zu neuem Leben. Lebensgroße Modelle, die sich bewegen können und Laute von sich geben, bevölkern das Potsdamer Dschungelparadies. Besucher begeben sich bei einer Tour durch die Biosphäre auf eine Forschungsreise vom zuerst entdeckten Dinosaurier in England über Afrika und Asien bis hin nach Südamerika.

Freitag, 14. Juni 2013, 17:00 Uhr
Biosphäre macht Kinder-Wissen - Vortrag: "Das Mesozoikum - Zeitalter der Dinosaurier"
Zu Gast: Jan Gieseler (FU Berlin)
Zur Veranstaltung:
Jan Gieseler wird den jungen Zuhörern die Entwicklungsgeschichte der Dinosaurier nahe bringen. Wie sah die Welt der Dinosaurier aus? Wann und wo lebten die in der Biosphäre Potsdam ausgestellten Tiere? Welche Gruppen von Dinosauriern gab es?
Jan Gieseler schließt dieses Jahr sein Studium ab (Geologischen Wissenschaften an der Freien Universität Berlin) und macht auch Führungen zum Thema Dinosaurier.
Im Rahmen der Wissenschaftsreihe "Biosphäre macht Kinder-Wissen" wird immer am zweiten Freitag im Monat ein populärwissenschaftlicher Vortrag präsentiert.
Ort: Café Tropencamp in der Biosphäre Potsdam
Veranstaltungsende: ca. 18:00 Uhr
Eintritt: freier Eintritt für den Besuch des Vortrags (Einlass nach 16:30 Uhr, ohne Besuch der Ausstellung und des Tropengartens). Für den Besuch des Tropengartens gilt der reguläre Biosphäre-Eintritt (letzter Einlass 16:30 Uhr), der ebenfalls zum Besuch des Vortrags berechtigt.

Sonnabend, 15. Juni 2013, 12:00 Uhr
Mitmach-Koi-Fütterung

Die Bewohner des Urwaldsees am Tropencamp warten pünktlich an jedem Sonnabend und Sonntag um 12:00 Uhr gespannt: Dann finden hier die öffentlichen Koi-Fütterungen statt. Die Experten der Biosphäre erklären dabei viel Wissenswertes rund um die intelligenten Tiere.
Treffpunkt: Urwaldsee am Tropencamp. Teilnahme im Eintrittspreis enthalten.

Sonntag, 16. Juni 2013, 11:00 Uhr
Führung "Exotische Tier- und Pflanzenwelt"

An die 20.000 tropische Pflanzen und viele exotische Tiere tummeln sich unter dem Dach der Biosphäre. Eine Welt aus Palmen, Urwaldbäumen, Echsen und exotischen Tieren, die fremdartig und vertraut zugleich wirkt. Seit Alexander von Humboldt und Robinson Crusoe trägt man ein Bild vom tropischen Urwald im Kopf. Bei der Führung durch die Tier- und Pflanzenwelt der Biosphäre wird dieses Bild nicht nur lebendig, sondern die Experten der Biosphäre erzählen zugleich viel Wissenswertes, Erstaunliches und Kurioses über die artenreiche Flora und Fauna des Tropenhauses.
Dauer: 1,5 Stunden
Kosten: Erwachsene 5,50 Euro; Ermäßigte 4,80 Euro; Kinder und Kleinkinder (3-13 Jahre) 3,30 Euro zzgl. Biosphäre-Eintritt Voranmeldung erbeten unter: 0331 550740

Sonntag, 16. Juni 2013, 12:00 Uhr
Mitmach-Koi-Fütterung

Die Bewohner des Urwaldsees am Tropencamp warten pünktlich an jedem Sonnabend und Sonntag um 12:00 Uhr gespannt: Dann finden hier die öffentlichen Koi-Fütterungen statt. Die Experten der Biosphäre erklären dabei viel Wissenswertes rund um die intelligenten Tiere.
Treffpunkt: Urwaldsee am Tropencamp. Teilnahme im Eintrittspreis enthalten.

Kontakt

Biosphäre Potsdam GmbH
Georg-Hermann-Allee 99
D-14469 Potsdam
Andreas Wandersleben
PROJEKTKOMMUNIKATION Hagenau GmbH
Biosphäre Potsdam GmbH
Projektkommunikation Hagenau GmbH
Social Media