KWS - Auszubildende als "EnergyScouts" helfen Energie zu sparen

Gruppenbild der EnergyScouts und Gästen (lifePR) (Einbeck, ) Steigender Energiebedarf durch zunehmendes Unternehmens-wachstum und steigende Kosten für Energieträger sind ein ständiger Anlass, die energieverbrauchenden Prozesse in ei-nem Unternehmen zu durchleuchten und Veränderungen her-beizuführen. KWS hat sich als Mitglied der Klimaschutz-Effizienzgruppe der deutschen Wirtschaft freiwillig zum effi-zienten Nutzen von Energie verpflichtet. Die Auszubildenden der KWS des zweiten Lehrjahres aller Ausbildungsberufe ha-ben sich als „EnergyScouts“ mit dem Mitarbeiterverhalten im Umgang mit Energie befasst und beachtliche Einsparpotenziale aufgezeigt.

Der Projektauftrag wurde im September letzten Jahres an 32 Aus-zubildende erteilt. Eigenverantwortlich waren sie angehalten, das Projekt hinsichtlich Verlauf und Kosten zu planen. Aufgeteilt in eine Analyse- und Kommunikationsgruppe wurde das Nutzerverhalten untersucht, Energieverbrauchsmessungen durchgeführt, ein Ener-giesparlogo entwickelt, Verhaltenstipps erstellt, eine Intranetpräsenz aufgebaut und zwei Informationstage durchgeführt. Das Projekt der Auszubildenden fand seinen Abschluss in der Ergebnispräsentation und Übergabe von Projekturkunden durch das KWS Vorstandsmit-glied Eva Kienle im Beisein von Frau Svetlana Nerenberg, DIHK-Klimaschutzbüro und Dr. Alexander Witthohn, IHK Hannover.

Das Projekt brachte unter anderem folgendes Ergebnis: Im Unter-nehmen sind ca. 1.100 Monitore und 1.000 Desktops bzw. Note-books in Betrieb. Sie verbrauchen im Ruhezustand und im Standby-Betrieb im Jahr 346.534 kWh und verursachen damit Kosten in Hö-he von 59.000 Euro. Durch ein komplettes Ausschalten der Geräte außerhalb der Arbeitszeit kann dieser Betrag eingespart werden. Zudem leistet der geringere Energieverbrauch einen signifikanten Beitrag, um 3.500.000 kWh Energie (1,5% des Gesamtverbrauchs) einzusparen. Dies hat sich KWS als Unternehmensziel gesetzt.

Den teilnehmenden Auszubildenden wurde neben der Urkunden-überreichung eine weitere besondere Anerkennung zuteil: Das Pro-jekt „EnergyScouts“ wird als offizielles Best Practice Beispiel der Klimaschutz-Effizienzgruppe veröffentlicht und so Unternehmen in Deutschland zur Umsetzung empfohlen.

Kontakt

KWS SAAT AG
Grimsehlstr. 31
D-37574 Einbeck
Wolf-Gebhard von der Wense
Head of Executive Board´s Office
Dr. Jutta Zeddies
Umweltschutz & Nachhaltigkeit

Bilder

Social Media