Turner Motorsport mit starkem Wochenende in Mid-Ohio - Podestplatz für den BMW Z4 GT3 in Snetterton

(lifePR) (München, ) Ob in der DTM, in der American Le Mans Series oder in unzähligen weiteren Rennserien: Woche für Woche kämpfen BMW Teams und Fahrer um Punkte, Siege und Titel. Auch abseits der Strecke sorgen die Mitglieder der großen BMW Motorsport Familie rund um den Globus für Schlagzeilen. Mit den "BMW Motorsport News" fassen wir für Sie die Geschehnisse kompakt und informativ zusammen. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

GRAND-AM: Erfolgreicher Auftritt von Turner Motorsport in Mid-Ohio.

Im sechsten Rennen der GRAND-AM Meisterschaft auf dem "Mid-Ohio Sports Car Course" (US) feierten Bill Auberlen (US) und Paul Dalla Lana (CA) den Sieg in der GT-Klasse. Nach 105 Runden kam das Duo im BMW M3 mit der Startnummer 94 auf Platz eins ins Ziel. Das Schwesterauto mit den Fahrern Billy Johnson (US) und Michael Marsal (US) erreichte Rang sechs. In der Daytona-Prototypen-Klasse war der BMW Riley vom Team Sahlen, gefahren von Dane Cameron (US) und Wayne Nonnamaker (US), auf Platz acht der bestplatzierte BMW Vertreter. Die Titelverteidiger Scott Pruett (US) und Memo Rojas (MX) von Chip Ganassi Racing mussten sich mit Rang elf zufriedengeben.

Continental Tire Sports Car Challenge: Podium für Auberlen/Dalla Lana.

Auch die Continental Tire Sports Car Challenge war am Wochenende in Mid-Ohio zu Gast - und wieder schafften Auberlen und Dalla Lana den Sprung auf das Treppchen. Nach 83 Runden musste sich das Duo im BMW M3 lediglich dem Porsche von Nick Longhi (US) und Matt Plumb (US) geschlagen geben. Fall-Line Motorsports schrammte mit dem BMW M3 und den Fahrern Mark Boden (US) sowie Bryan Sellers (US) auf Platz vier nur knapp am Treppchen vorbei.

British GT: BMW Z4 GT3 zeigt sich in Snetterton in Top-Form.

Nach dem Sieg und Platz drei beim letzten Rennen in Silverstone (GB) schaffte der BMW Z4 GT3 auch beim Auftritt der Britischen GT-Meisterschaft in Snetterton (GB) den Sprung auf das Podest: Im zweiten Rennen erreichten Steve Tandy (GB) und Dan Brown (GB) vom Team 888 Optimum Racing den zweiten Platz. Ihre Teamkollegen Joe Osborne (GB) und Lee Mowle (GB) belegten Rang vier, die Ecurie Ecosse rundete das gute Gesamtergebnis für die BMW Teams auf Position sieben ab. Im ersten Rennen war keinem BMW Z4 GT3 ein Top-Ten-Ergebnis gelungen.

Italienische GT-Meisterschaft: Team BMW Italia verpasst Podium.

Beim Gastspiel der Italienischen GT-Meisterschaft auf dem "Red Bull Ring" in Spielberg (AT) verfehlte ROAL Motorsport Podestplatzierungen. Im ersten Rennen auf der 4,326 Kilometer langen Strecke erreichten Stefano Comandini (IT) und Stefano Colombo (IT) im BMW Z4 GT3 mit der Startnummer 1 den vierten Platz. Ihre Teamkollegin Michela Cerruti (IT) sah auf Platz elf die Zielflagge. Der zweite Lauf verlief für die Mannschaft von Teamchef Roberto Ravaglia (IT) noch erfolgreicher: Diesmal fuhr Cerruti auf Position vier, Comandini und Colombo überquerten als Fünfte die Ziellinie.

Kontakt

BMW AG
Petuelring 130
D-80788 München
Telefon: +49 (89) 382-0
Ingo Lehbrink
Konzernkommunikation und Politik / Sportkommunikation
Jörg Kottmeier
Sportkommunikation
Leitung
Social Media