Neuer Stürmer an Bord: Adam Mitchell heuert bei den Hamburg Freezers an

Adam Mitchell (lifePR) (Hamburg, ) Die Hamburg Freezers haben ihren Angriff weiter verstärkt. Flügelstürmer Adam Mitchell wird in der kommenden Saison für die Norddeutschen auf Torejagd gehen. Der 30-jährige Kanadier unterzeichnete Anfang der Woche einen Einjahresvertrag bei den Freezers. In den vergangenen beiden Spielzeiten trug der Rechtsschütze das Trikot der Adler Mannheim, für die er in 121 Partien 102 Punkte erzielte.

"Adam ist ein sehr intelligenter Spieler, der seine Qualität über mehrere Jahre konstant unter Beweis gestellt hat. Dass er sich aus der dritten Liga zu einem Topstürmer der DEL hochgearbeitet hat, spricht für seine Einstellung und seinen Charakter", so Sportdirektor Stéphane Richer. "In Mannheim und auch in Hannover zählte er immer zu den absoluten Leistungsträgern. Darüber hinaus gehört das Überzahlspiel zu seinen Stärken. Adam Mitchell wird unser Powerplay variabler und gefährlicher machen. Wir sind davon überzeugt, dass er auch bei uns eine wichtige Rolle einnehmen und der Mannschaft sofort weiterhelfen wird."

"Die Freezers haben sich in den letzten beiden Jahren sehr stark entwickelt. Jeder, der sich mit der DEL beschäftigt weiß, dass hier etwas entsteht. Ich bin sehr glücklich, dass ich ein Teil davon sein darf", so der Neuzugang. "Im letzten Jahr hatte die Mannschaft eine unwahrscheinlich knappe Serie gegen den Rekordmeister. Das allein zeigt, welches Potential im Team steckt. Ich glaube und hoffe, dass wir den nächsten Entwicklungsschritt gemeinsam gehen und erfolgreich sein werden."

Der 180cm große und 85 kg schwere Adam Mitchell wurde am 1. Dezember 1982 in Port Elgin, Ontario in Kanada geboren und begann seine Eishockey-Karriere im College-Team der Colgate University, für das er vier Jahre spielte. 2005 wechselte Mitchell nach Deutschland und schloss sich der Oberligamannschaft des EV Landsberg an. Mit diesem stieg Mitchell in die zweite Bundesliga auf und wechselte nach zweieinhalb Spielzeiten zu den Hannover Scorpions in die DEL. In 202 Partien für die Niedersachsen kam er auf 158 Punkte (59 Tore/99 Assists) und feierte 2010 seinen bislang größten sportlichen Erfolg mit dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft. 2011 führte Mitchells Weg zu den Adlern nach Mannheim, mit denen er als Topscorer bis ins Finale der Playoffs vordrang. Auch im vergangenen Jahr gehörte der Flügelstürmer mit 33 Punkten zu den besten Scorern im Team der Adler.

In insgesamt 323 DEL-Partien für Hannover und Mannheim erzielte Mitchell 260 Punkte (87 Tore/173 Assists). Zudem kam er beim vergangenen Deutschland Cup in drei Partien für das Team Canada zum Einsatz. Die Hamburg Freezers erwarten Adam Mitchell mit seiner Frau und Tochter Emma (2) zum Vorbereitungsstart Ende Juli in der Hansestadt.

Folgende 23 Spieler besitzen einen Vertrag für die DEL-Saison 2013/2014:

Torhüter: Dimitrij Kotschnew (2015), Niklas Treutle, Jonas Langmann

Verteidiger: Christoph Schubert (2015), Daniel Nielsen (AL), Duvie Westcott (AL), Mathieu Roy (AL/2015), Kevin Schmidt, James Bettauer, Johan Ejdepalm (AL)

Stürmer: Garrett Festerling (2015), Jerome Flaake (2018), David Wolf (2015), Julian Jakobsen (AL), Morten Madsen (AL/2015), Matt Pettinger (AL), Adam Mitchell (AL), Nico Krämmer, Thomas Oppenheimer, Marius Möchel, Ralf Rinke, Markus Eisenschmid (2016), Sergej Stas

AL = Ausländerlizenz

Kontakt

HEC Hamburg Eishockeyclub GmbH
Hellgrundweg 50
D-22525 Hamburg
Christoph Wulf
Pressesprecher
Oliver Hardt
Teamfotograf
Johann Gerner-Beuerle
Manager PR

Bilder

Social Media