Sonntags-Matinèe am 30. Juni mit dem "Großmeister des Folk und Blues": Bernd Rinser - RootsRock

Sonntags-Matinèe am 30. Juni mit dem (lifePR) (Gundelfingen, ) Den Titel "Großmeister des Folk und Blues" bekam der Gitarrist, Sänger und Songschreiber Bernd Rinser vor einigen Jahren von der Süddeutschen Zeitung verliehen und macht dieser Auszeichnung alle Ehre. Zur Sonntags-Matinèe am 30. Juni 14 Uhr auf der Biergartenbühne des Kulturgewächshaus Birkenried können sich Folk- Blues- und Gitarrenfans erneut von dessen Bandbreite auf dem Gebiet des Folk und Blues überzeugen, wenn er Akustik-Gitarre, Slide-Gitarre, Harmonicas, Fuß-Tamburin und Bass-Drum teilweise gleichzeitig einsetzt. Da entwickelt sich sein Auftritt zum musikalischen Walkabout.

Der Rolling Stone schreibt über die Musik von Bernd Rinser: »es ist etwas Weites in dieser versiert gespielten und gebrochen romantischen Musik, die zum Beispiel Willy DeVille in ähnlicher Weise hätte einfallen können.« Bernd Rinser, ein Mann mit rauer Schale und empfindsamen Kern, kann man zwischen Townes van Zandt, Seasick Steve, Johnny Cash und Willy DeVille ansiedeln. Die Frage, ob er in erster Linie Bluesmann mit einer Vorliebe für Poesie oder eher Singer/Songwriter mit einer Vorliebe für Blues ist, stellt sich dabei nicht wirklich. Seine exzellent komponierten Songs sind so überzeugend wie authentisch - unsentimental, kunstvoll und doch voller Herzenstöne.

Die Konzerte sind ein Muss für alle Romantiker und RootsRock Fans. Wenn dann noch der Bayerische Rundfunk meint, dass Rinsers CDs »die mit Abstand überzeugendsten und authentischsten deutschen Bluesplatten« sind, kann man sich in der exotischen Atmosphäre der Biergartenbühne von Birkenried auf ein Konzert der Spitzenklasse einstellen.

Wie immer heißt es bei der Sonntags-Matinèe des Kulturgewächshaus Birkenried: Eintritt frei, es wird gesammelt. Gelegenheit zum "Vorhören" unter www.berndrinser.de mit Links zu youtube und facebook

Das Kulturgewächshaus Birkenried liegt an der B16 zwischen Günzburg und Gundelfingen. Infos und Kontakt: www.birkenried.de info@birkenried.de

Pressestimmen:

- »Großmeister des Folk und Blues« - Süddeutsche Zeitung, 15.12.2009
- »... es ist etwas Weites in dieser versiert gespielten und gebrochen romantischen Musik, die zum Beispiel Willy DeVille in ähnlicher Weise hätte einfallen können« - Rolling Stone 5/2010
- »Insgesamt kann man Rinser zwischen Bob Dylan, Townes van Zandt, Johnny Cash, Willy DeVille und Ry Cooder ansiedeln. ... exzellente, überzeugende, weil authentische Songs« - Uwe Meyer, Blue Rhythm 2/2009
- »Got You« hat alle Chancen, Blues-Album des Jahres zu werden. ... der Titelsong ist sowieso eines der besten Liebeslieder... « - Rainer Bratfisch, Jazz Podium 2/2010
- »Rinser ist in Deutschland ein Unikum, denn er klingt wie ein waschechter Amerikaner - authentisch, gefühlvoll und mit vielen Ideen« - Allan Tepper, GoodTimes 2/2010
- »Die Frage, ob er in erster Linie Bluesmann mit einer Vorliebe für Poesie oder eher Singer/Songwriter mit einer Vorliebe für Blues ist, stellt sich dabei nicht wirklich.« - Karl Leitner, Bluesnews 51/07
- »Always searching for the one« singt Bernd im Titelsong »Got you«. Auch wenn Bernd da von der Liebe singt, er ist einer anderen Sache, nach der er schon lange sucht, sehr nahe gekommen: dem perfekten Album. « - Klaus Lipa, schallplattenmann.de


Mehr unter www.berndrinser.de · www.myspace.com/berndrinser · www.facebook.com/BerndRinser

Kontakt

Kulturgewächshaus Birkenried e.V.
Birkenried 5
D-89423 Gundelfingen

Bilder

Social Media