AIDA Cruises legt den Grundstein für neuen Bürokomplex

Kreuzfahrtunternehmen setzt auf weiteres Wachstum am Standort Rostock und nachhaltiges Bauen
AIDA Home als Visualisierung von der Landseite (lifePR) (Rostock, ) Am 20. Juni 2013 legte die Kreuzfahrtreederei AIDA Cruises den Grundstein für den neuen Bürokomplex AIDA Home im historischen Stadthafen der Hansestadt Rostock. Im Beisein von rund 80 geladenen Gästen aus Politik und Wirtschaft besiegelte Michael Ungerer, President AIDA Cruises, den traditionellen Akt mit drei symbolischen Hammerschlägen auf den Grundstein. Zuvor wurden in einer Zeitkapsel aus Kupfer die Baupläne von AIDA Home, eine aktuelle Tageszeitung, ein Schiffsmodell des ersten AIDA Schiffes - AIDAcara - sowie das aktuelle AIDA Mitarbeitermagazin als Zeitzeugen für kommende Generationen im Grundstein verschlossen.

"Für mich ist AIDA Home eine wichtige Investition in die Zukunft von AIDA. Unser Bedarf an qualifizierten Mitarbeitern wächst kontinuierlich, nicht nur auf See sondern auch an Land. In Rostock finden unsere Mitarbeiter und ihre Familien ein attraktives Arbeits- und Lebensumfeld, das sich auch im deutschlandweiten Vergleich sehen lassen kann", unterstreicht Michael Ungerer. "Von hier werden in den kommenden Jahren viele zukunftsweisende Ideen und neue Impulse für die gesamte Kreuzfahrtindustrie kommen. Wir danken allen Partnern der Hansestadt Rostock und des Landes Mecklenburg-Vorpommern, die uns bei diesem Projekt unterstützend zur Seite stehen", so Ungerer weiter.

Derzeit beschäftigt AIDA Cruises am Standort Rostock rund 800 Mitarbeiter. Im neuen, 10.500 m² großen Bürokomplex AIDA Home werden ab 2014 bis zu 400 weitere Mitarbeiter einen neuen Arbeitsplatz beziehen.

Mit dem Neubau wird AIDA Cruises auch ein Zeichen in Sachen nachhaltiges Bauen setzen, denn der neue Bürokomplex wird nach neuesten Umweltstandards errichtet. Zum Heizen und Kühlen wird eine Kombination aus Geothermie (Erdwärme), Kompressionskältemaschine und Fernwärme genutzt. Darüber hinaus wird AIDA Home über ein modernes Raumklimakonzept mit Hybridfassade, thermischer Bauteilaktivierung, Quelllüftung sowie Heiz- und Kühlsegel verfügen. Diese garantieren zu jeder Jahreszeit ein perfektes Arbeitsklima. Für gute Sicht sorgen effiziente Lampen und eine Beleuchtungssteuerung. Dadurch wird bis zu 60 Prozent der benötigten Energie eingespart und der CO2-Ausstoß deutlich reduziert.

Im Rahmen eines Ideenwettbewerbes überzeugte 2011 der Rostocker Architekt Tilo Ries mit seinem Entwurf "Die perfekte Welle". Der aus zwei miteinander verbundenen Gebäuden bestehende Neubau verbindet die Architektur des bestehenden Bürokomplexes Silo 4 und Silo 5 mit Designelementen der AIDA Kreuzfahrtschiffe.

Mit dem Bau des neuen Gebäudekomplexes stärkt AIDA Cruises die lokale Wirtschaft. In die Planung und Realisierung des Bauvorhabens sind zahlreiche Unternehmen aus der Region Rostock und dem Land Mecklenburg-Vorpommern eingebunden.

Kontakt

AIDA Cruises
Am Strande 3d
D-18055 Rostock
Hansjörg Kunze
Vice President PR & Communication

Bilder

Social Media