Klimaneutrale Brillen von Filtral

Unternehmerische Verantwortung durch nachhaltiges Engagement im Klimaschutz
(lifePR) (Frankfurt am Main, ) Die zur uvex Gruppe gehörende FILTRAL GmbH & Co. Vertriebs KG vertreibt als führender deutscher Systemanbieter Lesehilfen und Sonnenbrillen an den europäischen Selbstbedienungseinzelhandel.

Ab sofort werden alle Sonnenbrillen und Lesehilfen der Eigenmarken klimaneutral produziert. FILTRAL ist sich als innovatives und zukunftsorientiertes Unternehmen seiner unternehmerischen Verantwortung in sozialer als auch umweltpolitischer Hinsicht bewusst und setzt mit der Klimaneutralstellung der gesamten Brillenproduktion ein weithin sichtbares und vorbildliches Zeichen für den Einsatz gegen die Erderwärmung. (http://www.filtral.de/... )

natureOffice als Anbieter von Klimaschutzstrategien hat, für den CO2-Fußabdruck der FILTRAL-Produkte, alle relevanten Stoffdaten erfasst und nach den Richtlinien von ISO 14001 und dem GHG Protocol mit ECOINVENT & PROBAS nach ISO 14064 berechnet.

Die auf diesem Wege ermittelte CO2-Menge kompensiert FILTRAL, als Vorreiter im produzierenden Gewerbe, durch die Investition in das Aufforstungsprojekt "PROJECT TOGO" und stellt somit die Produktion aller Brillen klimaneutral.

In Togo werden von natureOffice auf 1.000 ha Naturschutzzone einheimische Bäume aufgeforstet. Dieses Projekt hebt sich von anderen Klimaschutzprojekten zur Generierung von CO2-Minderungszertifikaten dadurch ab, dass neben dem wie sonst üblich im Vordergrund stehenden Klimaschutz durch Aufforstung gleichviel Wert auf Menschenschutz durch großes Engagement in den Bereichen Bildung, Energie, Gesundheit, Arbeit & Soziales und Wasser gelegt wird. (http://www.project-togo.de)

Kontakt

natureOffice GmbH
Friedrich-Ebert-Str. 1
D-55257 Budenheim am Rhein
Sandra Millei
PR & Öffentlichkeitsarbeit

Bilder

Social Media