Mitarbeiter zeigen Kunstwerke - Ausstellung im BiT der KWS

(lifePR) (Einbeck, ) Zum dritten Mal eröffnete die KWS SAAT AG im Biotechnikum eine Kunstausstellung der besonderen Art: "Kunst von Mitarbeitern für Mitarbeiter". Vierzehn Künstlerinnen und Künstler der KWS präsentieren bis zum 30. August 2013 die Vielfalt ihres Könnens. Am 15. August 2013 lädt KWS Interessierte zu einem Rundgang ein.

Es ist eine Herzensangelegenheit der KWS, Kunst und Kultur in der Region Einbeck zu fördern. Im Rahmen der Reihe "Kunst im BiT" finden daher regelmäßig Ausstellungen mit Künstlern der Region in den Räumen des Unternehmens statt. Nicht nur regionale Künstler, sondern auch KWS Mitarbeiter erschaffen in ihrer Freizeit mit Pinsel, Zeichenstift oder Kamera beeindruckende Kunstwerke. Einige Mitarbeiter sind bereits seit Jahren intensiv künstlerisch tätig.

Mit einer Eröffnungsfeier, zu der KWS Mitarbeiter, Freunde und Bekannte eingeladen waren, startete die 36. Kunstausstellung der KWS. In der dritten Ausstellung "Kunst von Mitarbeitern für Mitarbeiter" präsentieren 14 KWS'ler Naturimpressionen, Portraits, Landschaftsabbildungen, Mosaikarbeiten und Farbkompositionen in Form von Malerei, Zeichnung und Fotokunst. 200 Gäste besuchten die Vernissage im Biotechnikum an der Grimsehlstraße.

In seiner Begrüßung lobte Philip von dem Bussche, Sprecher des Vorstands der KWS SAAT AG, diese Ausstellung als kleine "Documenta 2013". Nach einem anstrengenden Arbeitstag würden einige Mitarbeiter die Beschäftigung mit der Kunst als Teil ihrer Work-Life- Balance auffassen. Und so zeige dieser Querschnitt durch die Schaffenskraft der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sehr deutlich, dass das Entspannen in der Kunst glücklich mache. Philip von dem Bussche betonte, dass beim Betrachten der Kunstwerke deutlich werde, mit welcher Freude die Werke entstanden seien. Dr. Carsten Voss, Kunsthistoriker, zeigte sich überrascht über die vielfältige Kreativität der ausstellenden Mitarbeiter und vermutete noch mehr unentdeckte Talente in der KWS. Kunsthistorikern sei die Auseinandersetzung mit der Kunst ausgesprochen wichtig und man sei geradezu froh, wenn Werke auch kontroverse Diskussionen hervorrufen. Musikalisch bereichert wurde die Veranstaltung durch fünf junge Sängerinnen der Musikschule M1 unter der Leitung von Tatjana Kusheva.

Interessierte erhalten am 15. August 2013 die Möglichkeit, um 18.30 Uhr die Ausstellung zu besuchen. Anmeldungen bis zum 14 August 2013 nimmt Bettina Alex, Tel. 05561-311-638, E-Mail: bettina.alex@kws.com gerne entgegen.

Kontakt

KWS SAAT AG
Grimsehlstr. 31
D-37574 Einbeck
Wolf-Gebhard von der Wense
Head of Executive Board´s Office

Bilder

Social Media