Karlsruhe erschließt sich am besten auf zwei Rädern: Radrundfahrt des Karlsruhe | Tourismus begeistert Teilnehmer

Karlsruhe Tourismus (lifePR) (Karlsruhe, ) Karlsruhe, bekannt und doch unbekannt: Bei einer dreistündigen Stadtrundfahrt mit dem Fahrrad hatten Karlsruher und Gäste von außerhalb am 22. Juni 2013 bei idealem Wetter die Möglichkeit, die Fächerstadt ganz neu zu entdecken. Egal ob Karlsruhe im 2. Weltkrieg, Studentenstadt Karlsruhe, die höchsten Gerichte in Deutschland, grüne Oasen wie der Schloss- und der Botanische Garten oder Karlsruhe erhält eine U-Bahn: Die Teilnehmer zeigten sich begeistert von der Themenvielfalt der Stadt.

Auf den Spuren der Markgrafen von Baden oder den großen Karlsruher Erfindern wie dem Freiherrn Drais von Sauerbronn und dem "Vater des Automobils" Carl Benz konnten sie die Geschichte der Stadt erFAHREN, anschaulich und amüsant erzählt von Gästeführerin Petra Tiebe. Als kleine Stärkung für die 20 Teilnehmer gab's außerdem ein KARL-Rad-Pausenpaket und einen Vitamincocktail zur Begrüßung.

Der Karlsruhe | Tourismus hatte die Stadtrundfahrt unter dem Motto "Karlsruhe erFAHREN" anlässlich des 298. Stadtgeburtstags von Karlsruhe initiiert. Karlsruhe hat eine besondere Beziehung zum Fahrrad: Nicht nur fährt sie laut bundesweiten Fahrradklimatest des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) in der Spitzengruppe der fahrradfreundlichen Städte in Deutschland mit, darüber hinaus stammt aus Karlsruhe, der Erfinder des Fahrrad-Vorläufers Draisine, Freiherr Drais von Sauerbronn. Ihm zu Ehren fanden an allen drei Tagen Draisinenrennen auf dem Schlossplatz statt, bei denen Sportler, oder solche, die es werden wollen, auf Hochleistungs-Draisinen gegeneinander antraten.

Weitere Informationen unter: www.karlsruhe-tourismus.de.

Kontakt

Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH (KMK)
Festplatz 9
D-76137 Karlsruhe
Yvonne Halmich
Pressereferentin

Bilder

Social Media