Intellicomp erweitert NOC - Dienste

Neue Hersteller und ein erweitertes Serviceportfolio erfordern schnelles Wachstum
Schriftzug groß (lifePR) (Sailauf, ) Intellicomp, Value Added Distributor im Bereich Unternehmenssicherheit, erweitert sein Network Operating Center(NOC) um Engpässen vorzubeugen. Neue Hersteller und eine verstärkte Nachfrage nach Services machen die Erweiterung der bestehenden Kapazitäten unumgänglich.

Der Value Added Distributor Intellicomp hat den schnellen Ausbau seiner Kapazitäten im Rechenzentrum angekündigt.Intellicomp bietet seinen Resellern bereits seit 2006 Dienstleistungen rund um das eigene Produktportfolio, wie z.B. Astaro-Services (Helpdesk, Wartungsverträge, ...), Archivspeicher mit VPN-Anbindung, sowie ein Testlabor für verschiedene Konzeptentwicklungen.

Intellicomp wird zukünftig über das neu ausgebaute Rechenzentrum eigene Webkonferenzen inklusive MCU-Services anbieten und auch die Services rund um ASTARO und Underground_8 Firewallsysteme drastisch erweitern. Geplant ist unter anderem die Kapazitätserweiterung des ASTARO Command Centers auf bis zu 300 angebundene Systeme sowie die Anbindung der von Underground_8 angebotenen Managed Firewalls an das Intellicomp-NOC.

Die E-Mail-Archive-Appliance EMA, die nativ einen zweiten Speicherort redundant beliefern kann, soll hiervon genauso profitieren wie die von Intellicomp geplante Archive-Appliance die noch diesen Sommer vorgestellt werden soll.

»GdPDU, Basel II und EUROSox erfordern redundante Speicherstrukturen.Unsere Reseller benötigen schnelle und kompetente Unterstützung in zugesicherten SLA's und Wartungsverträgen. All das werden wir dem Markt nun verstärkt anbieten und fortlaufend strategisch erweitern. «, so Christian Nowitzki, Geschäftsführer von Intellicomp.

Kontakt

Intellicomp GmbH
Mühlstr. 50
D-63762 Großostheim
Christian Nowitzki
Intellicomp e.K.

Bilder

Social Media