ZGV-Kreativpreis geht an SPORT 2000

Beste Strategie zur Stärkung der Verbindlichkeit
Personen v.l.n.r.: Dr. Ludwig Veltmann, Wilfried Hollmann, Andreas Rudolf, Volker Gromer, Prof. Dr. Claudius Schmitz (lifePR) (Mainhausen, ) Am 7. Mai 2008 erhielt SPORT 2000 in Berlin den Kreativpreis des ZGV, des Zentralverbandes gewerblicher Verbundgruppen, für die beste Strategie zur Stärkung der Verbindlichkeit. Von einer unabhängigen, hochkarätigen Jury wurde SPORT 2000 für das Konzept "Mehr Leistung für mehr Verbindlichkeit" mit den beiden Programmen 'V+5' und '6 aus 49' auf Platz Eins aller Bewerbungen gewählt. Ausschlaggebend für die Wahl waren die Faktoren Kreativität, Verbindliche Wirkung und Erfolg. Mit dem V+5 - Programm und dem Prospektprogramm 6 aus 49 ist es SPORT 2000 gelungen, das Maß an Verbindlichkeit gegenüber der Sportartikelindustrie nachhaltig zu erhöhen. Beide Programme zahlen auf den Faktor Verbindlichkeit ein, in dem sie frühzeitig Mandate aufbauen. In seinen Dankesworten stellte Andreas Rudolf, Geschäftsführer der SPORT 2000, die SPORT 2000-Händler, die SPORT 2000-Mitarbeiter und die Lieferanten der Sportartikelindustrie in den Mittelpunkt.

Im Kaisersaal in Berlin wurde am 7. Mai 2008 der begehrte Kreativpreis des ZGV an die SPORT 2000 Deutschland GmbH vergeben. SPORT 2000 konnte sich mit ihrer Bewerbung gegen namhafte Mitbewerber wie die CARAT Unternehmensgruppe aus Mannheim oder die MHK Group aus Dreieich durchsetzen.

Bereits zum dritten Mal hat der ZGV, der Zentralverband gewerblicher Verbundgruppen, den Kreativpreis ausgeschrieben. Dabei ging es in diesem Jahr um die beste Strategie zur Stärkung der Verbindlichkeit.

Der Erfolg einer Verbundgruppe ist gewährleistet, wenn die Entscheidungen zur Einführung und zur Umsetzung von Maßnahmen für alle Gruppenmitglieder gleichermaßen verbindlich sind. Denn: die mehrstufige Wertschöpfung in einer Verbundgruppe kann im Wettbewerb zu anderen Vertriebssystemen nur gleichwertig oder überlegen sein, wenn Entscheidungen zur Einführung und Umsetzung von Maßnahmen für alle Gruppenmitglieder gleichermaßen verbindlich sind. Die Ausschreibung zum Kreativpreis 2008 warf deshalb unter anderem folgende Fragen auf:

- Wie konsequent wurden Leistungen der Gruppenzentrale durch die Mitglieder vor der Durchführung von Maßnahmen zur Stärkung der Verbindlichkeit umgesetzt?
- Mit welchen Prozessen bzw. Strategien erreichten Sie das?
- Mit welchen kreativen bzw. innovativen Methoden haben Sie die Verbindlichkeit gesteigert?
- Wie wurden die Maßnahmen angenommen?
- Wie war die Auswirkung auf den Erfolg?

Kontakt

Ariston-Nord-West-Ring Schuh GmbH
Nord-West-Ring-Straße 11
D-63533 Mainhausen
Anja Schilling
Volker Gromer
Bereichsleiter Unternehmenskommunikation / PR & Marketing

Bilder

Social Media