Antonio Tajani: Neuer designierter EU-Verkehrskommissar

(lifePR) (Bad Windsheim, ) Italiens Staatschef Silvio Berlusconi wird Antonio Tajani (Forza Italia)als neuen EU-Kommissar nach Brüssel entsenden. Er ersetzt den bisherigen EUJustizkommissar Franco Frattini, der zum italienischen Außenminister ernannt worden ist.Damit einher geht ein Postentausch innerhalb der EU-Kommission. Der bisherige Verkehrskommissar Jacques Barrot, 71, übernimmt den sensiblen Justizbereich, während dem neuen Kommissar der Bereich Verkehr zugewiesen wird. Der 50jährige Tajani war Journalist und Pressesprecher Berlusconis, bevor er 1994 als Abgeordneter in das EU-Parlament wechselte.

Seine Affinität zum Verkehrsbereich wird der Jurist vor seinen bisherigen Parlaments- Kollegen bei einem Hearing unter Beweis stellen, an seiner definitiven Ernennung in den kommenden Wochen bestehen jedoch kaum Zweifel. Wichtige Dossiers erwarten den Römer:Neben der Aufrechnung externer Verkehrskosten in die Lkw-Maut steht auch die umstrittene "Rettung" der defizitären italienischen Fluglinie Alitalia auf dem Programm. Der Franzose Barrot, von dem es heißt, dass er den Verkehrsbereich nur ungern aus der Hand gegeben hat, wird aber auch als EU-Justizkommissar zu mehr Sicherheit auf Europas Straßen beitragen können - etwa im Bereich der grenzüberschreitenden Ahndung von Verkehrsdelikten.

Kontakt

ARCD Auto- und Reiseclub Deutschland e. V.
Oberntiefer Str. 20
D-91438 Bad Windsheim
Silvia Schöniger
ARCD-Pressestelle
Auto- und Reiseclub Deutschland
Social Media