Erdgas-Turbo erweitert Opel-Angebot umweltfreundlicher Motoren

Deutlich mehr Leistung und Drehmoment bei geringem Verbrauch und Schadstoffausstoß
Erdgas-Turbo erweitert Opel-Angebot umweltfreundlicher Motoren (lifePR) (Rüsselsheim, ) Mit einem neuen 1,6-Liter-CNG-Turbomotor (Compressed Natural Gas = Erdgas) ergänzt Opel ab 2009 den derzeit verfügbaren CNG-Saugmotor mit gleichem Hubraum und 69 kW/94 PS. Das neue, bei GM Powertrain in Turin entwickelte Aggregat wird rund 110 kW/150 PS leisten, das Drehmoment liegt bei 210 Nm. "Umweltbewusstsein und Fahrspaß müssen nicht im Widerspruch zueinander stehen", betont Alain Visser, Chief Marketing Officer GM Europa. "Mit der Neuentwicklung des Erdgas-Turbomotors setzen wir unsere Strategie konsequent fort, Motoren mittels Aufladung noch effizienter, sprich verbrauchs- und schadstoffärmer zu machen, ohne dabei auf Leistung zu verzichten."

Das neue CNG-Triebwerk zeichnet sich dadurch aus, dass Turbolader und Auspuff-krümmer eine Einheit bilden, weitere Merkmale sind Benzin- und Erdgas-Leitungen im Einlasskrümmer, der Ölkühler sowie Kolbenkühlung. Die Erdgasmotoren von Opel setzen prinzipbedingt 80 Prozent weniger Stickoxid als ein Diesel und fast 20 Prozent weniger CO2 als ein Benziner frei (CO2 gegenüber Diesel fast 10 Prozent). Darüber hinaus sind die Emissionen nahezu frei von Rußpartikeln.

Erdgas-Pionier Opel setzte bereits mit dem ersten CNG-Zafira vor über sieben Jahren auf maximale Effizienz und gleichzeitig uneingeschränkte Alltagstauglichkeit. Garant dafür ist das monovalentplus-Konzept. Damit gelang es Opel als erstem Hersteller, den Motor für den Erdgas-Betrieb zu optimieren und dennoch das Fahren mit Benzin zu ermöglichen.

Derzeit bietet Erdgas-Pionier Opel den Hochdachvan Combo sowie den besonders erfolgreichen Kompakt-Monocab Zafira mit dem 1.6 CNG-Saugmotor an. Abgaswerte von nur 138 Gramm CO2 pro Kilometer machen den Opel Zafira CNG zum umweltverträglichsten Siebensitzer. Das geht aus der VCD-Umweltliste 2007/2008 des Verkehrsclubs Deutschland (VCD) hervor. Diesen Spitzenplatz belegt der Zafira CNG bereits zum fünften Mal hintereinander.

Opel ist die bedeutendste deutsche Marke, die erdgasbetriebene Serienfahrzeuge in Europa anbietet. Dieser Tage rollte bei der OSV in Rüsselsheim das 50.000ste CNG-Mobil seit Aufnahme der Produktion im Jahr 2001 vom Band. Im vergangenen Jahr war ein neuer Rekord fällig: Mehr als 12.000 zugelassene Combo CNG und Zafira CNG entsprechen einer Volumensteigerung um 50 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Vor allem in Deutschland und Italien erfreuen sich Ergasfahrzeuge wachsender Beliebtheit.

Kontakt

Adam Opel AG
Bahnhofsplatz
D-65423 Rüsselsheim
Wolfgang Scholz
Leiter Opel Produkt-Kommunikation

Bilder

Social Media