Publikumshit High Fly Tour!

Jillian Terceira / BER und Chaka ? frei von R. Glaser (lifePR) (Lamprechtshausen / AUT, ) In Scharen strömte reitsportbegeistertes Publikum am späten Abend zur Anlage des SRC Lamprechtshausen um die erste Etappe der High Fly Tour zu erleben. 13 Pferd-Reiter-Paare waren mutig genug, sich in die Startliste der Mächtigkeitsspringprüfung eintragen zu lassen, darunter mit Jillian Terceira aus den Bermudas und der Salzburgerin Ursula Rieger zwei Amazonen. Stechen um Stechen wurde die Mauer von 1,60 Meter Starthöhe aufgestockt und jedes Mal hätte man eine Stecknadel fallen hören können... so still wurde es rund um die Reitarena in Lamprechtshausen, wenn die Rösser in Richtung dem gewaltigen Hindernissen losgaloppierten.

Eine für den Sportpartner Pferd faire Entscheidung trafen die Drei für das 4. Stechen über 2,10 Meter Qualifizierten: Jillian Terceira / BER mit Chaka, Ales Opatrny / CZE mit Cartouche und Matthias Raisch / AUT mit Up to Date ritten am Ende gemeinsam noch einmal über die Triplebarre und ersparten ihren Pferden den Sprung über die Mauer. Somit teilten sich die Drei auch den Sieg in der ersten Etappe der High Fly Tour, die im August beim CSI*** in Maria Wörth in die zweite Runde gehen wird.

Lukasz Jonczyk / POL siegt überlegen im Amadeus Horse Gold Championat

Ein schwieriger Parcours von Parcourschef Georg Christoph Bödicker / GER, sattes Preisgeld von € 20.000,- und begehrte Weltranglistenpunkte, das waren die "Zutaten" der schwersten Springprüfung des heutigen Tages, die über Hindernisse von 1,50 Meter Höhe führte und für das sich 61 internationale Springreiter in die Startliste hatten eintragen lassen.

Der 11-jähriger Hannoveranerwallach Ritus und der zweifache Weltcupteilnehmer Lukasz Jonczyk / POL waren im Amadeus Horse Gold Championat bestens in Form: Nicht nur dass der zur Zeit erfolgreichste polnische Springreiter eine der zwei Nullrunden von 13 Qualifizierten im Stechen zeigte, er ritt mit einer Rundenzeit von 44,70 Sekunden auch noch fast zehn Sekunden Zeitvorsprung auf den Zweitplatzierten, Wolfgang Ötschmaier / AUT, heraus. Dem Oberösterreicher gelang zwar mit dem 9-jährigen Lancelot-Sohn Royal King of Darkness der zweite und schlussendlich letzte fehlerfreie Ritt in diesem Stechen, doch die Zeit von 53,87 Sekunden reichte bei weitem nicht für den Sieg. "Ich wollte nicht alles riskieren, sondern noch Kräfte sparen für morgen. Royal King of Darkness soll morgen den großen Preis gehen und er ist noch jung.", so der Schiedelberger im Resümee. Immer besser harmonieren Roland Englbrecht / AUT und sein 10-jähriger Oldenburgerwallach Sambo. Die beiden kassierten zwar einen Fehler beim Einsprung in die Kombination, kamen jedoch mit der schnellen Zeit von 44,76 Sekunden auf den dritten Platz.

Speedsieg für Jürgen Krackow / AUT im Preis der Firma GSH Handels GmbH beim Finale der Silver Tour

Zur Siegerehrung im Preis der GSH Handels GmbH ertönte auch im Finale der Silver Tour die österreichische Hymne: Am ersten Platz präsentierte sich ein freudestrahlender Jürgen Krackow / AUT. Der Salzburger hatte im extrem schnellen Stechen mit Kirsch Du Banney kein Risiko gescheut, ging im Speed über die Hindernisse und ließ am Ende auch die bislang Führende, Helena Lundbäck / SWE, hinter sich. Die Schwedin hatte bei ihrem Ritt auf der 12-jährigen Cortez-Tochter Madick voll angegriffen und mit 42,03 Sekunden erstmal eine Topp-Zeit hingelegt. An der war sogar Hugo Simon gescheitert, der zwar im Sattel von Hors La Loi II wieder eine schnelle Runde in 42,58 Sekunden geritten hatte, am Ende jedoch mit Platz drei vorlieb nehmen musste.

"Kirsch Du Banney ist in den letzten Wochen immer besser geworden und das freut mich ungemein, denn zu Beginn harmonierten wir zwei ja nicht so besonders", berichtete ein strahlender Jürgen Krackow nach seinem Sieg. "Er hat seinen eigenen Kopf, ist extrem vorsichtig und meine Reiterei ist ja auch speziell.. Da hat er einige Male Einspruch erhoben. Aber schön langsam passt es und ich denke, dass wir in den nächsten Monaten sehr gut zusammenarbeiten werden.", so der Salzburger im Interview von ReitsportTV, das das Finale der Silver Tour im Rahmen der Amadeus Horse Outdoors live übertragen hatte. Für den glänzenden 10-jährigen Fuchswallach sind die Amadeus Horse Outdoors nun beendet, denn in den kommenden schweren Springen wird Jürgen Krackow seinen Looping satteln und sicherlich zur Freude der Zuseher mit dem Bosal zäumen. Die Pferdentscheidung für den morgigen ÄDV Grand Prix hat auch Hugo Simon schon getroffen, er wird auf Ukinda einreiten.

Spannung pur im European Youngster Cup: Simon Bürki / SUI gewinnt vor Marielle Margreiter / AUT und Carina Hindelang / GER

Eigentlich hatte er gemeint, dass Queensland schon etwas müde sei und doch: Der achtjährige Holsteinerwallach gab unter seinem talentierten Reiter Simon Bürki alles. Mit viel Überblick, starken Nerven und Talent pilotierte der 22-jährige Schweizer den Quinar Nachkommen über die Hindernisse im Stechparcours und holte sich den Sieg im von der Firma Hindelang unterstützten European Youngster Cup.

Mit einer fehlerfreien Leistung im ersten Umlauf hatte er sich, ebenso wie Carina Hindelang / GER eine ideale Ausgangsbasis für die Siegerrunde geschaffen. Während die junge deutsche Mitfavoritin mit einem Abwurf ihre Siegträume begraben musste, blieb der Schweizer auch in der Siegerrunde ohne Fehler und somit der glückliche Sieger.

Eine hätte ihm den Platz an der Spitze noch streitig machen können: Die 20-jährige Österreicherin Marielle Margreiter zeigte heute einmal mehr was in ihr steckt. Mit einem ärgerlichen Zeitfehler aus dem ersten Umlauf ging sie mit dem Hannoveranerhengst Shandor II in die Entscheidung und die Beiden machten ihre Sache mehr als gut: Neben dem siegreichen Simon Bürki / SUI war die Niederösterreicherin die Einzige mit einem Nullfehlerritt in der Winning Round, was ihr am Ende den dritten Endrang verschaffte (1/51,67).

Jungspund Stefanie Bistan / AUT (S) gewinnt die Garant Amateur Tour

Es war ein schnelles Springen, die Garant Amateur Tour und trotzdem schaffte es ein junges Talent aus Österreich, sich mit fast fünf Sekunden von der restlichen Konkurrenz abzusetzen: XXL-Horse-Store Teammitglied Stefanie Bistan ritt mit dem achtjährigen Wallach Bugor die engsten Wendungen, fand die ideale Linie, kam immer passend zum Sprung und freute sich am Ende über ihre Bombenzeit von 52,85 Sekunden und den ersten Platz unter den 41 Gestarteten in der Garant Amateur Tour. Unter den 15 fehlerfrei Gebliebenen ritt Micol Zanzottera / ITA in der Zeit von 57,22 Sekunden auf den zweiten und die Niederösterreicherin Elisabeth Boor / AUT mit dem in Österreich gezogenen Wallach Graceland in 57,96 Sekunden auf den dritten Platz. "Wer einmal zieht verliert", meinte die Drittplazierte Elisabeth Boor / NÖ, deren Topp-Pferd Asteri verletzungsbedingt pausieren muss im Interview bei ReitsportTV. Doch sowohl sie als auch die 16-jährige Stefanie Bistan meinen, dass für das Finale der Garant Amateur Tour am morgigen Sonntag noch einiges "drin" sein müsste und so darf man auch morgen ein schnelles Springen bei den internationalen Amateuren der Amadeus Horse Outdoors erwarten.

Ergebnisdienst CSI*** Amadeus Horse Outdoors vom Samstag, 17.05.2008:

AMADEUS HIGH FLY TOUR
1.CHAKA III / TERCEIRA Jillian / BER / teilnahmeverz. im 4. Stechen
1.UP TO DATE 46 / RAISCH Matthias / AUT / teilnahmeverz. im 4. Stechen
1.CARTOUCHE / OPATRNY Ales / CZE teilnahmeverz. im 4. Stechen

Weitere Platzierte
4.CINDERELLA 25 / GEBATH Thomas / AUT / 4,00 / 3. Stechen
4.QUASI`'S NOVEMBER SPIRIT / GRAVEMEIER Hendrik / GER / 4,00 / 3. Stechen
6.TOUCHIANO / WESZITS Peter / AUT teilnahmeverz. 3. Stechen
7.SAN ANGELO / SCHÄUFLER Martin / GER / 4,00 / 2. Stechen
7.LEROY BROWN 2 / NOTHEGGER Christoph / AUT / 4,00 / 2. Stechen
7.MESSIRE DU PAS / SÖNKE Völker / GER / 4,00 / 2. Stechen
7.CAROLATO / ENGLBRECHT Roland / AUT / 4,00 / 2. Stechen
11.NANKO / RIEGER Ursula / AUT / 4,00 / 1. Stechen
11.WESPRI / COLLEE Uli / GER / 4,00 / 1. Stechen
13.ARTOS D / FRIES Christian / AUT / 4,00

AMADEUS HORSE GOLD CHAMPIONAT
1.RITUS / JONCZYK Lukasz / POL / 0 / 44,70 / St
2.ROYAL KING OF DARKNESS / ÖTSCHMAIER Wolfgang / AUT (OÖ) / 0 / 53,87 / St
3.SAMBO / ENGLBRECHT Roland / AUT (S) / 4,00 / 44,76 / St
Im Stechen und Platziert
4.APOLLO V.PACHERN / ZUCHI Simon Johann / AUT / 4,00 / 45,12 / St
5.WEGA VAN DE PADENBORRE / SCHRANZ Christian / AUT (NÖ) / 4,00 / 46,33 / St
6.ATLANTICO / RAISCH Matthias / AUT / 8,00 / 41,07 / St
7.LEVIS 23 / SCHÄUFLER Martin / GER / 8,00 / 52,37 / St
8.TADMUS / PACHECO Adolfo / ARG / 8,00 / 61,32 / St
9.11TH AND BLEEKER / PUCK Gerfried / AUT (K) / 30,00 / 79,21 / St

Weitere Platzierte
10.TOON 2 / MARGREITER Marielle / AUT (NÖ) / 1,00 / 74,17 / Grundumlauf
11.CASSANDRA 6 / RASKIN Rob / AUT (V) / 4,00 / 67,84 / Grundumlauf
12.CHICO VON KIELSLÜCK / RENNER Rüdiger / GER / 4,00 / 68,15 / Grundumlauf
13.REAL EAGLE / PUCK Robert / AUT (K) / 4,00 / 68,40/ Grundumlauf
14.VACHARCO / MARSCHALL Manfred / GER / 4,00 / 69,19/ Grundumlauf
15.CASSUS VAN CAYZELE / RAITCHEV Rossen / BUL / 4,00 / 69,65/ Grundumlauf
16.RONCADOR 2 / MAYER Jürgen / GER / 4,00 / 69,82 / Grundumlauf

SILVER TOUR FINALE
1.KIRSCH DU BANNEY / KRACKOW Jürgen / AUT (S) / 0 / 40,48 / St
2.MADICK / LUNDBÄCK Helena / SWE / 0 / 42,03 / St
3.HORS LA LOI II / SIMON Hugo / AUT (S) / 0 / 42,58 / St
Weitere Platzierte
4.VASCO DA GAMA 3 / ÖTSCHMAIER Wolfgang / AUT (OÖ) / 0 / 43,04 / St
5.TWIN TWIN RV / TEPPER Suzanne / NED / 0 / 43,21 / St
6.OPTICAL ILLUSION / WETTSTEIN Simone / SUI / 0 / 44,65 / St
7.MAD MAX 55 / SÖNKE Völker / GER / 4,00 / 41,49 / St
8.COME ON CAROLINA VS / SCHLÜSSELBURG Sven / GER / 4,00 / 43,92 / St
9.ROYAL HIGHNESS 7 / MOCK Matthias / GER / 4,00 / 44,37 / St
10.PRADA 6 / ERNSTING - ENGEMANN Karin / GER / 4,00 / 46,96 / St
11.CASTELLO 66 / BAUER Anton Martin / AUT (W) / 8,00 / 44,90 / St
12.USRAVA / PUCK Gerfried / AUT / 12,0 / 47,99 / St
Im Stechen aber nicht platziert
13.TIMORAK DE BOUGY / KOOPMANS Maaike / NED / 12,00 /48,17 / St

EUROPEAN YOUNGSTER CUP U25 Kat. S**
1.QUEENSLAND 7 / BÜRKI Simon / SUI / 0 / 48,04 / Winning Round
2.SHANDOR II / MARGREITER Marielle / AUT (NÖ) / 1 / 51,67 / Winning Round
3.CONCORD 41 / HINDELANG Carina / GER / 4 / 40,44 / Winning Round

Weitere Platzierte
4.CAPTAIN 2 / MACHOVA Alena / CZE / 6 / 44,23 / Winning Round
5.RESPECTOGRAAF / KOOPMANS Maaike / NED / 8 / 42,37 / Winning Round
6.MAGIC LADY II / SCHMITZ Andrina / SUI / 8 / 42,70 / Winning Round
7.CAMORO PACIFIC / EICHLER Michael / GER / 8 / 44,22 / Winning Round
8.JOLIE LA TUILIERE / BRUNNER Pascal / SUI / 8 / 44,71 / Winning Round

GARANT AMATEUR TOUR
1.BUGOR / BISTAN Stefanie / AUT (S) / 0 / 52,85
2.MONTE RISTON / ZANZOTTERA MICOL / ITA / 0 / 57,22
3.GRACELAND / BOOR Elisabeth / AUT (NÖ) / 0 / 57,96
Weitere Platzierte
4.INCOGNITO / COLMANO Lucia / ITA / 0 / 58,39
5.LAURIS E / NIEDERREITER Kerstin / AUT (S) / 0 / 58,91
6.INTENSO B / BOEGL Kathrin / GER / 0 / 61,27
7.DENNY DE LUXE / AICHER Andrea / GER / 0 / 62,13
8.MELANIA / GIORGIONE Barbara / ITA / 0 / 62,23
9.CADILLAC 3 / WINKLER Konrad / AUT (S) / 0 / 62,99
10.LINDBERG / STRASSER Anja / AUT (NÖ) / 0 / 63,89
11.CANTUS F / GERBER Victoria / GER / 0 / 63,94

Kontakt

UPPERCUT media technology Umt GmbH
Lakeside B06
A-9020 Klagenfurt
Ruth Büchlmann-Seeböck
Chefredakteur, Media, Presse
Theresa Deisl
Assistenz

Bilder

Social Media