IHK-Präsident Römer erhält Verdienstkreuz 1. Klasse

Auszeichnung wegen herausragendem Engagement für den Standort sowie für Aus- und Weiterbildung
(lifePR) (Darmstadt, ) Der Präsident der Industrie- und Handelskammer (IHK) Darmstadt Rhein Main Neckar, Dr. Michael Römer, hat heute in Wiesbaden das Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland erhalten.

"Dr. Römer hat nicht nur mit seinem unternehmerischen, sondern auch mit seinem vielfältigen ehrenamtlichen Engagement wesentlich zur Sicherung und zum Ausbau von Arbeitsplätzen in der Region mit Relevanz für ganz Hessen beigetragen und sich in besonderer Weise intensiv für Aus- und Weiterbildung in den Unternehmen eingesetzt." So würdigte der Hessische Ministerpräsident Roland Koch heute in der Staatskanzlei die Verdienste des Unternehmers und IHK-Präsidenten. Der 1946 in Oberellenbach bei Rotenburg a.d. Fulda geborene Römer ist persönlich haftender Gesellschafter und Mitglied des Vorstandes der E. Merck OHG. Davor war er Vorsitzender der Geschäftsleitung der Merck KGaA. Seit 2001 ist Römer Präsident der zweitgrößten IHK in Hessen.

Dr. Uwe Vetterlein, Hauptgeschäftsführer der IHK Darmstadt, freut sich im Namen der regionalen Wirtschaft über die Auszeichnung Römers. Er hebt vor allem Römers Verdienste um das Duale Ausbildungssystem hervor. "Hier hat er sich gegen heftigen Widerstand auch aus Unternehmerkreisen durchgesetzt und das System nachhaltig gestärkt", so Vetterlein. Er würdigt weiterhin Römers stetiges Bemühen, den Wirtschaftsraum Rhein-Main-Neckar aus seinen kommunalen Begrenzungen und der Ausrichtung an Verwaltungsgrenzen zu befreien. "Der Zusatz Rhein Main Neckar im Namen der IHK Darmstadt ist dafür ein deutlicher Beleg", sagt der Hauptgeschäftsführer.

Dr. Römer setzt sich darüber hinaus seit Jahren für die Vernetzung von Wirtschaft und Wissenschaft ein, wozu in den vergangenen Jahren eine Fülle von übergreifenden Netzwerken und Kooperationen entstanden sind. So unter anderem das erfolgreiche, von der IHK Darmstadt initiierte AutomotiveCluster Rhein Main Neckar und das regionale Netzwerk IT4work.

Kontakt

Industrie- und Handelskammer Darmstadt Rhein Main Neckar
Rheinstraße 89
D-64295 Darmstadt
Thomas Klein
Öffentlichkeitsarbeit
Social Media