Edgar mit Traumkombinationen zur EM

United Ambient Media AG präsentiert treffsicheres Werbepaket mit attraktiven EM-Rabatten
Junge Zielgruppen im EM-Fieber erreichen: Edgar Freecards in der Gastronomie (lifePR) (Hamburg, ) Die Europameisterschaft ist das Highlight im Werbejahr 2008: Wenn Millionen Menschen in den Straßen, bei offiziellen Fanfesten und in der Gastronomie die EM feiern, tun sich attraktive Werbeumfelder auf. Wo andere Massenmedien in die Defensive gehen müssen, schnürt UAM Markenartiklern ein umfangreiches und treffsicheres EM-Paket. Denn das kann keiner besser als der Marktführer: aufmerksamkeitsstarke Ansprache in Fußball-affinen Freizeitumfeldern kombiniert mit minimierten Streuverlusten. Satte Rabatte bieten Werbetreibenden einen weiteren Anreiz, sich zur EM taktisch offensiv aufzustellen.

Zentrales Mittelfeld: Tippspiel auf edgar.de Herzstück ist das berühmt-berüchtigte, kostenlose Tippspiel auf http://tippspiel.edgar.de. Zur EM werden hier wieder ca. 10.000 registrierte Fußballfreunde erwartet, die Banner und E-Cards rund um die "schönste Nebensache der Welt" betrachten und an Freunde weiterleiten. Auf alle Online-Werbemöglichkeiten gibt es einen EM-Rabatt von 20 Prozent.

Direkt beim Mitfiebern treffen Markenartikler die Fans in der Gastronomie, in Sportsbars und natürlich beim Public Viewing: Über verschiedenste Out-of-Home Medien wie Freecards, Plakate und Bierdeckel erreicht die Message die feiernde Fangemeinde auf außergewöhnlichem und direktem Weg.

Über "Ambient-TV" - das jüngste Mitglied im Kader - können Werbetreibende bei Bedarf gezielt männliche Zielgruppen ansprechen: In Fitnessstudios, Bundeswehrmannschaftsheimen und Fastfood-Restaurants erscheint die Werbebotschaft auf hochwertigen Flachbildschirmen (Public Displays). Spielerische Leichtigkeit auch hier bei der Buchung: Zum Einstand gibt es einen 50-prozentigen Naturalrabatt.

Rote Karte für Streuverluste

"Wer seine Zielgruppen gezielt dann erreichen möchte, wenn die Menschen von Fußballeuphorie erfüllt sind, der setzt zur EM auf Ambient Medien", so Isabella Zanki, Head of Promotion bei UAM. "Durch Werbemöglichkeiten in verschiedensten Fußball-affinen Freizeitumfeldern bieten wir Markenartiklern eine optimale Aufstellung mit geringen Streuverlusten."

Seit der Fusion von Edgar und Boomerang im Jahr 2007 hat der neue Ambient Media Marktführer United Ambient Media AG ein Portfolio von 59 standardisierten Medienkanälen in 20 Lebensumfeldern indoor, outdoor und online aufgebaut. Die Zielgruppe der 11- bis 39-Jährigen kann so in nahezu allen Lebens- und Freizeitumfeldern streuverlustarm angesprochen werden.

Kontakt

United Ambient Media AG
Eimsbütteler Chaussee 66
D-20259 Hamburg
Isabella Zanki
United Ambient Media AG

Bilder

Social Media