Thomas Neumann mit Bestzeit auf der Nordschleife

MINI CHALLENGE Spitzenreiter gewinnt das erste Zeittraining der Clubsportserie im Rahmen des 24-Stunden-Rennens
Thomas Neumann mit Bestzeit auf der Nordschleife (lifePR) (München/Nürburg, ) Mit einem spannenden Zeittraining startete die MINI CHALLENGE 2008 in ihr Rennwochenende im Rahmen des 24-Stunden- Rennens auf dem Nürburgring. Auf der 20,832 Kilometer langen Nordschleife bewies Thomas Neumann (Mitterteich, EHRL SPORT LECHNER RACING), dass er zu Recht an der Spitze der MINI CHALLENGE Gesamtwertung steht.Gleich mit seiner zweiten schnellen Runde setzte der Abiturient eine Bestzeit(10:02,94 Minuten), die während der 90-minütigen Session kein Konkurrent mehr unterbieten sollte. "Es lief großartig und ich freue mich wirklich sehr. Mein Team und ich haben hier im Vorfeld getestet, so dass wir heute von Beginn an ein sehr gute Abstimmung für mein Auto hatten", so der 20-Jährige.

Nur 0.6 Sekunden langsamer als Neumann war die schnellste Runde von Peter Scharmach (Solingen, Schubert Motorsport), der bereits 2006 das MINI CHALLENGE Rennen auf der Nordschleife gewinnen konnte. Obwohl das Zeittraining für Scharmach der erste Einsatz im neuen MINI John Cooper Works CHALLENGE war, kam der Langstrecken-Routinier mit dem 211 PS starken Rennfahrzeug auf Anhieb gut zurecht. Nach Ende der 90-minütigen Session durfte sich Scharmachs Teamkollege Daniel Keilwitz (Villingen/Schubert Motorsport) über die drittbeste Zeit freuen: "Peter und ich sind nicht gemeinsam gefahren - vielleicht ist das aber eine Option für morgen, denn bei den langen Geraden auf der Nordschleife kann man durch geschicktes Ausnutzen des Windschattens viel Zeit gut machen."

Auch der Bestzeit-Fahrer Thomas Neumann hegt für das morgige zweite Zeittraining eine - nicht ganz ernst gemeinte - Hoffnung: "Wenn es regnet, kann keiner mehr meine Zeit schlagen und ich stehe auf der Pole-Position", erklärte er und spielte damit auf eine Besonderheit an. Denn abweichend vom gewohnten Ablauf in der MINI CHALLENGE wird die Startaufstellung an diesem Wochenende nicht in einem einzigen Qualifying, sondern in zwei Zeittrainings- Einheiten ermittelt. Die jeweils beste Zeit aus beiden Sessions entscheidet, in welcher Reihenfolge die Piloten am Samstag (24. Mai) um 09.45 Uhr das Rennen aufnehmen. Das zweite Zeittraining beginnt am morgigen Freitag (23.Mai) um 8.00 Uhr.

Kontakt

BMW AG
Petuelring 130
D-80788 München
Telefon: +49 (89) 382-0
Sarah Crook
MINI Product Communication
Cypselus von Frankenberg
MINI Product Communication
Leiter MINI Produktkommunikation
Christian Geib
MINI CHALLENGE MEDIA TEAM

Bilder

Social Media