OLT baut Hangar auf Helgoland

OLT baut Hangar auf Helgoland (lifePR) (Emden-Außenhafen, ) Was bisher nur in den Sommermonaten realisiert werden konnte, ist bald ganzjährige Realität: Ein Flugzeug stationiert auf Helgoland.

Reinhold Beekhuis, Verkaufsleiter der OLT teilt dazu mit: "Wir fliegen an 364 Tagen im Jahr. Mit der Stationierung eines Flugzeuges auf Helgoland können wir die Strecken nach Bremerhaven, Heide/Büsum und Cuxhaven/Nordholz flexibler bedienen." Bisher war die Stationierung der Maschine auf Helgoland im Winter wetterbedingt nicht möglich, dies wird sich mit dem Bau eines neuen Hangars ändern.

Der neue Hangar wird in einer Stahlskelettkonstruktion von 20 m Breite und 14,5 m Tiefe gebaut. Die im Helgoland-Verkehr beliebte BN Islander mit einer Spannweite von 14,9 m passt ebenso wie die Cessna Grand Caravan mit 15,9 m durch die 4-teilige Schiebetür, die eine lichte Toröffnung von 18 m x 5 m erlaubt.

Aus den Anforderungen der Flugsicherheit ergeben sich Lage und Größe der Halle. Zum einen berücksichtigen diesen den Abstand zu Start/Landebahn und zum anderen die inneren Hindernisbegrenzungsflächen. Claus-Jürgen Voss vom Architekturbüro Brockhoff + Voss Jork / Helgoland erklärt: "Die besondere planerische Anforderung ergab sich aus den stürmischen Verhältnissen auf der Düne. Wir mußten die baulichen Maßnahmen so gestalten, dass ein "Abheben" der Halle, insbesondere bei geöffnetem Tor, ausgeschlossen werden kann."

Erfreulicher Nebeneffekt für die Inselbewohner, sie bekommen nun ganzjährig eine tägliche Frühverbindung nach Bremerhaven, so dass Arztbesuche etc. bequem erledigt werden können. Die Bauzeit wird voraussichtlich 3 Monate betragen.

Informationen zu Strecken und Flugzeiten gibt es unter olt.de oder flyolt.eu

Kontakt

Aktien-Gesellschaft "EMS"
Zum Borkumanleger 6
D-26691 Emden-Außenhafen
Dipl.-Päd. Corina Habben
Marketing / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Vorstandsassistentin

Bilder

Social Media