Fremdsprachen lernen und dabei sparen - Neue Kurse bei den Carl Duisberg Centren in Köln

Fremdsprachen lernen und dabei sparen - Neue Kurse bei den Carl Duisberg Centren in Köln (lifePR) (Köln, ) Die Carl Duisberg Centren starten am 23. Juni 2008 in der Domstadt mit ihren neuen Abend- und Crashkursen in den Fremdsprachen Englisch, Französisch und Spanisch sowie anderen europäischen Sprachen. Sparfüchse beantragen dafür bei Ihrem Arbeitgeber den "Bildungsscheck NRW" und sparen so bis zu 50 Prozent der Kurs- und Prüfungsgebühr, maximal jedoch 500 Euro. Mit dem Weiterbildungsprogramm wirbt das Land Nordrhein-Westfalen für eine bessere berufliche Qualifizierung von Arbeitnehmern.

Die Abendkurse finden einmal wöchentlich von jeweils 18:00 Uhr bis 20:15 Uhr über einen Zeitraum von 15 Wochen statt. Die einwöchigen Crash-Kurse wiederum werden in der Zeit von 9:30 Uhr bis 14:30 Uhr abgehalten. Kleine Gruppengrößen von fünf bis maximal zwölf Teilnehmern garantieren ein konzentriertes Lernen in persönlicher Atmosphäre. Erfahrene und pädagogisch ausgebildete Dozenten legen das Hauptgewicht auf freies Sprechen und Hörverstehen. So sind schnelle Lernfortschritte garantiert. Die Sprachkurse werden für alle Stufen (Auffrischungskurs, Grund- oder Mittelstufe) angeboten. Zusätzlich dazu findet ein Abendkurs für Business Englisch statt.

Neben den Sprachkursen halten die Carl Duisberg Centren für die Fördermaßnahme "Bildungsscheck NRW" auch Sprachreisen und Interkulturelles Training bereit.

Informationen und Anmeldung zu den Sprachkursen bzw. zum "Bildungsscheck NRW" gibt es bei: Carl Duisberg Centren, Centrum für Fremdsprachen, Frau Balogun, Hansaring 49-51, 50670 Köln, Tel.: 0221/16 26-227, Fax: 0221/16 26-220, E-Mail: balogun@cdc.de, www.cdc.de

Kontakt

Carl Duisberg Centren Gemeinnützige GmbH
Hansaring 49-51
D-50670 Köln
Anja Thiede
Carl Duisberg Centren
Unternehmenskommunikation

Bilder

Social Media