Starthilfe für die berufliche Zukunft

Die Zukunftsmesse: HEADS&HANDS am 14. Juni 2008 an der Universität Freiburg
(lifePR) (Freiburg, ) Am 14. Juni 2008 ist es so weit: Das Career Center der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Studentenwerk Freiburg wieder die gesamtuniversitäre Firmenkontaktmesse "Heads&Hands".

Von 11.00 - 16.30 Uhr können sich die Studierenden sowie Absolventinnen und Absolventen und Young Professionals in der Mensa Rempartstraße auf ihrer Jobmesse informieren und erste Kontakte für die berufliche Zukunft knüpfen. Mit der Heads&Hands möchte die Albert-Ludwigs-Universität ihre Studierenden bei ihrer Karriereplanung unterstützen und sie auch über das Studium hinaus begleiten.

Erstmals haben die Studierenden in diesem Jahr die Möglichkeit, durch die Eingabe ihres Bewerberprofils auf der Career Bench, der Vermittlungsdatenbank der Universität Freiburg für Stellen und Praktika, schon vor Messebeginn mit Ausstellern in Kontakt zu treten und evtl. bereits erste Vorstellungsgespräche auf der Heads&Hands zu vereinbaren.

Die diesjährige Heads&Hands ist die größte Messe seit ihrem Bestehen! Insgesamt 64 Aussteller aus den Bereichen Handel, Banken und Finanzen, Pharma und Medizintechnik, Wirtschaftsprüfung, Rechtswissenschaften, IT und Verlagswesen sowie Internationale Organisationen präsentieren sich auf den drei Etagen der Mensa Rempartstraße. Die Aussteller kommen nicht nur aus der Region, sondern auch aus ganz Deutschland und der Schweiz.

Neben Weiterbildungseinrichtungen und Vermittlungsorganisationen für internationale Praktika werden zahlreiche Services angeboten: Bewerbungsunterlagenchecks - speziell auch für Bewerbungen nach Frankreich und in die Schweiz- sowie eine Image- und Stilberatung gehören zum Angebot der Heads&Hands.

Bei der Firmenpräsenz stehen auch in diesem Jahr selbstverständlich die Vermittlung von Praktika und Stellen im Vordergrund der Heads&Hands. Die Unternehmen haben die Möglichkeit, gezielt ihre Nachwuchskräfte zu rekrutieren. So sucht beispielsweise das Internationale Rote Kreuz Kandidaten mit exotischen Sprachkenntnissen.

Die Kanzleien Baker&McKenzie sowie Lovells bieten Referendariatsplätze für Rechtswissenschaftler an. Informatiker und Ingenieurwissenschaftler sind auch in diesem Jahr besonders gefragt.

Das Rahmenprogramm der Heads&Hands umfasst insgesamt 33 Vorträge, Workshops und Firmenpräsentationen und beginnt bereits am Freitag, 13. Juni 2008 um 14 Uhr mit einem Vorbereitungs-Workshop auf die Messe.

So bietet die "Heads&Hands" Studierenden sowie Absolventinnen und Absolventen ein hervorragendes Forum, um Kontakte zu Personalverantwortlichen namhafter Unternehmen aus der Regio und ganz Deutschland zu knüpfen - eine Möglichkeit, im persönlichen Gespräch weit mehr zu erreichen, als über die üblichen Bewerbungsverfahren. Die Veranstalter rechnen auch in diesem Jahr mit weit über 2.000 Besuchern.

Ausführliche Informationen zur Heads&Hands, zu den Ausstellern und zum Rahmenprogramm finden Sie unter www.headsandhands.de

Kontakt

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg - Kommunikation und Presse
Friedrichstraße 39
D-79085 Freiburg
Lisa Heiny
Kommunikation und Presse
Michael Borchardt
Career Center Universität Freiburg
Social Media