Schwebend schlafen

Luftkern-Matratze
Modernes Doppelbett-AIRLUX Matic, Leicht und schwebend - ohne Anstrengung bis zur Sitzposition Ohne Kraftaufwand von der Liege- bis zur Sitzposition wechseln. Dies völlig ohne Strom und ohne Motor. (lifePR) (Bülach, ) Höchstleistungen in Business und Freizeit am Tag - und als Folge hoher Erholungsbedarf nachts im Schlaf: Damit dieser Zyklus täglich perfekt funktioniert, hat AIRLUX® das Element Luft sozusagen "in reiner Form" genial inszeniert. Schlafen auf Luft wird Teil der Lebensqualität.

An Versuchen, dem Menschen einen idealen "schlafbaren" Untersatz zu verschaffen, hat es zu keiner Zeit gefehlt. Dem Problem, dass jeder menschliche Körper seine eigene äussere Form und seine eigenen physiologischen Besonderheiten und damit Bedürfnisse aufweist, war lange nicht beizukommen. Der Grund liegt darin, dass alle elastischen Materialien ihre Nachteile haben. Sie sind z.B. nicht homogen, sie haben nur eine begrenzte Elastizität (z.B. Schaumstoff), sie sind schlecht individuell anpassbar, sie altern usw. Oder sie sind zwar verformbar, haben aber gar keine Elastizität - wie Wasser, Granulate oder Verformmassen. Folge: Die Nacht wird für viele zur Leidenszeit. Schmerzende Druckstellen führen zu Drehbewegungen im Bett, bis zu 60-mal pro Nacht. Erholsam kann ein solcher Schlaf nicht sein.

In welche Richtung die Lösung zu suchen wäre, lag eigentlich schon früh auf der Hand: Luft als tragendes Element hat alle gewünschten Eigenschaften, wenn es gelingt, sie in eine geeignete und praktisch anwendbare Form als Schlafunterlage zu bringen. Sie hat nicht nur ideale Anpasseigenschaften direkt am Körper statt im Unterbett, sondern gleicht den Druck der unterschiedlichen Eintauchtiefen auch in horizontaler Richtung aus. "Dreidimensionale Druckverteilung" und steuerbarer Gegendruck ist folglich nur mit Luft machbar. Mit einer simplen "Luftmatratze" war dies allerdings nicht zu schaffen. Es brauchte eine geniale Idee, bis Menschen "schwebend auf Luft gebettet" schlafen konnten.

Das Nullenergie-Luftkernsystem

Der Umgang mit unter Druck gespeicherter Luft verlangte einen ganz neuartigen Systemansatz. Sie muss in einer möglichst grossen Druckkammer gehalten werden und dies zuverlässig, d.h. über Jahre hinweg. Natürliches und biologisches Schlafen bedingt, dass der Druck nicht mit Fremdenergie wie Strom bzw. durch Motorkraft konstant gehalten werden sollte. Und hier hat AIRLUX® eine verblüffend effiziente Nullenergie-Lösung entwickelt, die weltweit patentiert wurde.

Der AIRLUX® Luftkern wird, einmal mit Luft gefüllt, nur durch das Körpergewicht auf konstantem Druck gehalten. Das Prinzip: Dem Matratzenrand entlang ist ein weicher Pumpenschlauch integriert, der durch Zusammendrücken (z.B. Sitzen auf der Bettkante beim Aufstehen) Luft in ein Reservoir pumpt, welches mit seinem Überdruck über ein Regulierventil den Druck im Luftkern konstant hält. Das funktioniert also ohne Motor, ohne Energie, geräuschlos und wartungsfrei. Erstaunlicherweise kommt das System praktisch ohne harte oder metallische Teile aus. Der Druck (die Festigkeit der Matratze) lässt sich jederzeit stufenlos verändern und den individuellen Bedürfnissen anpassen, bei Doppelmatratzen auf jeder Seite unabhängig. Einfacher geht es nicht.

Design und Natur

Damit aus dem AIRLUX® Luftkern eine Matratze wird, die sich äusserlich kaum von einer konventionellen Matratze unterscheidet, ist er eingebettet in einen rundum laufenden, weichen Matratzenrahmen mit ausgeprägten Lüftungskanälen. Damit ist für eine intensive rundum Belüftung gesorgt, die ein optimales Schlafklima ohne Feuchtigkeitsbildung garantiert. Ausserdem erhält die Matratze einen in Körperform gesteppten Überzug aus biologischen Textilien. Als Füllmaterial stehen z.B. Kapok, Seide und Schafschurwolle oder Wildseide zur Auswahl. Für Allergiker sind waschbare Spezialausführungen gefüllt mit Kapok und Haifa Baumwolle im Programm. Die Vliese sind dehnbar, ohne zu verfilzen. Alle Bezüge sind zur Reinigung leicht abnehmbar und teilweise waschbar. Die AIRLUX® Philosophie zielt also darauf ab, möglichst nur natürliche Materialien einzusetzen und gleichzeitig bei Qualität und Design die neuesten Trends aufzunehmen.

Daneben bieten die AIRLUX® Matratzen alle Komfortmerkmale, die man als anspruchsvolle Schläferin bzw. Schläfer erwarten kann. Sie erlauben Hochlagerung und Sitzposition, brauchen aber nie gewendet zu werden.

Optimal: mit passendem Unterbett

Zum AIRLUX® System gehört ein präzise auf die Obermatratze abgestimmtes Unterbett (Einlegerahmen). Dank intelligenter Konstruktion lässt es sich in fast jedes bestehende Bett einfügen. Kopf- und Fusshochlagerung sind Standard. Mit Füssen versehen, wird es zu einem eigenständigen Bett in Designerqualität.

Viele Kunden wollen aus gesundheitlichen Gründen - oder ganz einfach, weil sie diesen Komfort schätzen - ohne Kraftaufwand von der Liege- bis zur Sitzposition wechseln. Deshalb wurde ein Unterbett entwickelt, mit dem diese Bewegung sanft und stufenlos, aber der AIRLUX® Philosophie folgend, ebenfalls ohne motorische Unterstützung, erfolgen kann. Der Grundsatz, nur "natürliche" Materialien einzusetzen, wurde auch hier eingehalten. Das Geheimnis liegt in der mechanisch ausbalancierten Aufhängung der einzelnen Elemente. Es erstaunt nicht, dass AIRLUX® deshalb immer mehr auch im medizinischen Umfeld, beispielsweise in Kliniken und Pflegeheimen, Akzeptanz findet.

Kontakt

Airlux International AG
Brunaustrasse 185
CH-8951 Fahrweid
Joachim Grabsch
Geschäftsleitung
Presse und Marketing Manager

Bilder

Social Media